KONTAKT IMPRESSUM SITEMAP ENGLISH
 
 
Event
»ifs-Begegnung« Film mit dem internationalen Omnibus-Projekt HIVES
 
Eine Veranstaltung der ifs internationale filmschule köln im Rahmen des Filmforums NRW e.V.

am Mittwoch, 30. Januar 2013
um 19.00 Uhr
Eintritt frei
Filmforum / Kino im Museum Ludwig
Bischofsgartenstr. 1, 50667 Köln

Auf der Leinwand:  
»HIVES«
(HR/IL/GB/D/CZ 2012, Regie: Igor Šeregi, Boaz Debby, Michael Lennox, Simon Dolensky, Tomáš Kratochvil, 72 Min., OmeU)
  
Anschließend Gespräch mit dem Producer Ivan Kelava (Kroatien), den ifs-Studierenden Simon Dolensky (Regie), Yana Gürkaynak (Schnitt) und der ifs-Absolventin Elisabeth Feltes (Produktion ifs-Episode)
 
Ein Morgen in Jerusalem. Nira geht zur Arbeit. Genau wie Ahmad in London, Ralf in Köln und ein Priester in Prag. Matija ist in Zagreb unterwegs – er geht nicht zur Arbeit, tut aber so. Seinen Job hat er vor Monaten verloren, seine Familie weiß nichts davon. Langsam wird die Last unerträglich. Auch Nira hadert mit ihrem Leben als Lehrerin und ihrer Ehe, als einer ihrer Schüler ihr einen Rapsong widmet. Für einen Moment wird sie schwach, ein Moment, der ihr Leben ändert. Ahmad hilft, wo er kann. Der illegale Einwanderer ist ein grundpositiver Mensch, der auch anderen Lebensmut schenkt. Doch sein verzweifelter Mitfahrer im Bus wehrt die guten Ratschläge ab. Der Mann hat soeben seine Freundin ermordet und stellt Ahmad vor eine schwierige Entscheidung.
Ralf tut sich schwer mit zwischenmenschlichen Kontakten. Er ist wenig spontan, mag Sicherheit und Routine. Im Kölner Verkehrsstau ist er einer von vielen und doch isoliert. Fasziniert von der Frau im Wagen nebenan, springt er über seinen Schatten und versucht, sie über eine Radiosendung zu kontaktieren. In Prag schläft ein Priester während der Vorbereitung seiner Zeremonie auf seiner rechten Hand ein. Als er wieder aufwacht, ist sie wie betäubt. Aus Scham verschweigt der Priester sein Nickerchen und kämpft sich mit eingeschlafener Hand durch die eigentlich routinierte Messe, was seinen Assistenten an einen Herzinfarkt glauben lässt. Zagreb, Jerusalem, London, Köln, Prag – jede Geschichte spielt in einer Großstadt, einem Bienenstock an menschlichen Dramen und Komödien. Matija, Nira, Ahmad, Ralf und der Priester schwirren suchend umher und geben ihr Bestes – an dem Tag, an dem sie alle in den Nachrichten vom mysteriösen Verschwinden der Bienen hören.
Der Episodenfilm »Hives« ist eine Koproduktion von fünf europäischen Filmschulen. Initiiert von der Academy of Dramatic Art (Zagreb), entstand er in Kooperation mit der ifs internationale filmschule köln, der Sam Spiegel Film & Television School (Jerusalem), der NFTS National Film and Television School (London) und der FAMU Film and TV School Academy of Performing Arts (Prag). Im Gespräch mit Simone Stewens (Geschäftsführung ifs) berichtet Ivan Kelava, dessen Idee und Masterarbeit als Produktionsstudent das Projekt war, vom Entstehungsprozess des Films und der Zusammenarbeit der Schulen an diesem länderübergreifenden Projekt.


zurück
Startet die Suche
 

 Kontakt

 

Für Presseanfragen und/oder die Aufnahme in den Presseverteiler wenden Sie sich bitte an: 

Miriam Edinger
Öffentlichkeitsarbeit
T 0221.920188-13
F 0221.920188-12
m.edinger(at)filmschule.de

 

 

 10 Jahre ifs

 

Hier finden Sie als pdf-Download:

- Festschrift "10 Jahre ifs"

- Jubiläumstrailer 

- Fotos der Jubiläumsveranstaltung "10 Jahre ifs"
- Gruß von Dieter Kosslick, Direktor der Berlinale und ifs-Gründungsgeschäftsführer

Rede von Renen Schorr, Leiter der Sam Spiegel Film & Television School Jerusalem
Rede von Joachim Ortmanns, Vorstand des ifs-Fördervereins und Vorstandsmitglied des film & fernseh produzentenverbands nrw e. V.