KONTAKT IMPRESSUM SITEMAP ENGLISH
 
 
Abschlusspräsentation des MA Serial Storytelling
ifs internationale filmschule köln
WILLKOMMEN - WELCOME
ifs mit neuen Telefon-Durchwahlen
Durch den Umzug der ifs in die Schanzenstraße sind nun alle Mitarbeiter unter neuen Durchwahlen erreichbar. Die neuen Telefonnummern finden Sie hier.

Jetzt bewerben für Weiterbildung Szenenbild
Die ifs bietet ab November 2015 erneut ihre sechsmonatige Weiterbildung im Bereich Szenenbild an. Im Rahmen des Programms werden praktische Workshops zu verschiedenen Patiniertechniken, Imitation von Oberflächen und Grundkenntnisse des Setbaus sowie technisches Zeichnen und Modellbau, Visualisierungen mit SketchUp, Storyboarding und Moodboard-Illustrationen angeboten. Aber auch durch praxisnahe Seminare in Kalkulation, Kostenstände und Arbeitspläne und eher theoretischen Unterricht in Filmgeschichte, Dramaturgie und Filmanalyse können Szenenbildschaffende ihre Fertigkeiten und Kenntnisse erweitern oder vertiefen. Bewerbungsschluss ist der 31.07. Die Ausschreibungsunterlagen finden Sie hier.

Herbstcamp – Workshopwoche für Medienschaffende
Vom 08. bis 13.09. bietet die ifs mit ihrem Herbstcamp vertiefende mehrtägige Workshops für Medienschaffende mit den folgenden Schwerpunkten an: Kostümbild ("Patina – Dauerhaftes Altern von Kostümen" mit Constanze Schuster), Schauspiel ("frei spielen – Konflikte und Hindernisse überwinden" mit Sophie Molitoris, Lisa Violetta Gaß, Eva-Maria Kerkhoff und Renate Starke), Drehbuch ("Creative Screenwriting for Media Professionals" mit Keith Cunningham), Tongestaltung ("Ton im Film – Ein Mysterium" mit Christian Eisenach und Philipp Hönig) sowie Firmengründung ("Ich werde mein Chef – Wege zur eigenen Firma" mit Horst Schröder). Vor Unterrichtsbeginn haben die Teilnehmer des Herbstcamps bei Kaffee und Croissants die Möglichkeit, sich interdisziplinär auszutauschen. Anmeldeschluss: 17.08., Frühbucherpreis bis 03.08. Mehr Infos finden Sie hier.

Operation Klima“ – arte ruft zu int. Dokumentarfilmprojekt auf
Anlässlich der UN-Klimakonferenz COP21 im Dezember in Paris ruft der deutsch-französische Kulturkanal arte zur Teilnahme am Filmprojekt „Operation Klima“ auf. Gesucht werden kurze Spots zum Thema Klimawandel, verfilmte Ratschläge an Politiker im Clip über den persönlichen Lieblingsort in der Natur. Diese individuellen Perspektiven auf Klimawandel und bedrohte Natur sollen in weniger als 3 Minuten erzählt werden, sehr spontan und experimentell sein und mit einfachsten Mitteln, wie mit dem Handy oder dem Tablet gefilmt werden. Mit den besten Videos aus 47 Ländern soll ein 52-minütiger Dokumentarfilm entstehen. Dieser Film wird während der COP21-Klimakonferenz auf arte ausgestrahlt und online gestellt.
Die ifs internationale filmschule köln unterstützt das Projekt „Operation Klima“ als Kooperationspartner gemeinsam mit den Studierenden und ihren Beiträgen.
Mehr Infos unter: arte.tv/uploadclimat

»Tag der offenen Tür« am 24. Oktober 2015 in der ifs
Am 24.10. lädt die ifs internationale filmschule köln ein zum »Tag der offenen Tür« in der Schanzenstraße 28 in Köln-Mülheim. Besucher können inspirierende Einblicke in die Studiengänge und Weiterbildungsmöglichkeiten der ifs gewinnen: durch Arbeitsbeispiele aus den unterschiedlichen Programmen – von den Studienschwerpunkten Drehbuch, Regie, Kreativ Produzieren, Kamera, Editing Bild & Ton und Digital Film Arts bis hin zu den Weiterbildungen Kostüm- und Szenenbild sowie der Masterclass Non-Fiction – und in den Screenings zahlreicher Filme, die im letzten Jahr entstanden sind. In moderierten Gesprächen mit Absolventen der unterschiedlichen Studienschwerpunkte können Interessierte erfahren, welche Wege sich nach dem Studium eröffnen. Darüber hinaus haben Besucher jederzeit die Möglichkeit, sich direkt bei Professoren, Mitarbeitern und Studierenden umfassend über die ifs, ihre Studiengänge und Weiterbildungsprogramme zu informieren.

03.-04.11.: Clash of Realities
Vom 03. bis 04.11. findet zum sechsten Mal die "Clash of Realities – International Conference on the Art, Technology and Theory of Digital Games" in Köln statt. Die Konferenz bietet Experten, Lehrenden und Studierenden unterschiedlichster wissenschaftlicher Fachbereiche interdisziplinären Austausch im Rahmen von Vorträgen, Präsentationen, Diskussionsrunden und Workshops zu Design, technologischen Entwicklungen und gesellschaftlicher Wahrnehmung von digitalen Spielen. Die ifs richtet im Rahmen der Konferenz die Veranstaltung "Film & Games Summit: Creating Storyworlds" am 03.11. aus. Veranstaltet wird die Konferenz "Clash of Realities" von der Fachhochschule Köln. Verantwortlich für die inhaltliche Gestaltung sind das Cologne Game Lab und das Institut für Medienforschung und Medienpädagogik der Fachhochschule Köln, die ifs internationale filmschule köln, das Institut für Medienkultur und Theater der Universität zu Köln, Electronic Arts sowie die AG Games. Projektförderer ist die Film- und Medienstiftung NRW. Mehr Infos unter www.clashofrealities.com.

25.06.: Abschlusspräsentation des Masterstudiengangs »Serial Storytelling«
Die ersten Absolventen des Masterstudiengangs »Serial Storytelling« der ifs internationale filmschule köln präsentierten am 25.06. in den neuen Räumlichkeiten der ifs ihre Abschlussarbeiten. Acht Autorinnen und Autoren aus sechs Ländern haben in den letzten zwei Jahren klassische wie innovative Formen des seriellen Erzählens analysiert, erforscht und entwickelt. Beim Pitch präsentierten sie nun ihre Masterprojekte sowie weitere Serienstoffe, die in gemeinsamen Writers' Rooms entstanden sind. Vor der Abschlusspräsentation fand die feierliche Übergabe der Abschlusszeugnisse an die Absolventen und damit die Verleihung des akademischen Grads »Master of Arts« statt. Mehr Infos hier. Auf einer eigenen Website stellen sich die Absolventinnen und Absolventen des MA Serial Storytelling vor.

ifs-Absolventin gewinnt beim Dt. Kamerapreis
ifs-Absolventin Martina Di Lorenzo ist für ihre Bildgestaltung des ifs-Abschlussfilms »Alter Egon« (R: Levin Hübner, B: Fabian Wallenfels, L. Hübner, P: F. Wallenfels, K: Martina DiLorenzo, S/SD: Jascha Viehl) mit einem der beiden Nachwuchspreise des Deutschen Kamerapreises ausgezeichnet worden. Der von der Film- und Medienstiftung NRW und Panasonic gestiftete Preis ist mit je 5.000 Euro dotiert und richtet sich speziell an junge Kreative aus den Bereichen Film, TV, Internet und Multimedia. Wir gratulieren herzlich! Mehr Infos hier.

Neue Publikation
In der renommierten Reihe "Stilepochen des Films" des Reclam-Verlags ist soeben der Band "Neues ostasiatisches Kino" erschienen, darin der Beitrag von ifs-Professorin Dr. Lisa Gotto (Filmgeschichte/Filmanalyse) zu Ang Lee und seinem Film "Eat Drink Man Woman". Mehr Infos hier.

Wim Wenders Stipendium für ifs-Absolventen
Die ifs-Absolventen Dennis Todorovic und Christoph Mathieu haben für ihr Filmkonzept "Die Laika-Kapsel" ein Wim Wenders Stipendium der Film- und Medienstiftung NRW in Höhe von 40.000 € erhalten. "Die Laika-Kapsel" ist ein philosophisches Kammerspiel in 3D, eine Science-Fiction Parabel, in der der Weltraum als Sehnsuchtsort der dreidimensionalen Klaustrophobie einer Raumkapsel entgegengesetzt wird. Zum zweiten Mal hatte die Film- und Medienstiftung NRW in Zusammenarbeit mit der Wim Wenders Stiftung das Stipendium zur Entwicklung von innovativen Filmideen ausgeschrieben. Gefördert werden junge Filmschaffende, deren Vision es ist, mit neuen Mitteln zu erzählen und die filmische Bildsprache zu erweitern. Aus insgesamt 34 eingereichten Anträgen wurden vier Projekte ausgewählt und mit insgesamt 100.000 € gefördert. Mehr Infos hier.

Abschlussveranstaltung Kostümbild
Glückwunsch: Am 25.04. haben die neun Teilnehmer des 9. Jahrgangs der ifs-Weiterbildung Kostümbild ihren Abschluss gefeiert – und ihre Projekte präsentiert, die im Rahmen der Weiterbildung entstanden sind. Entstanden sind unter dem Motto "Dreiecksbeziehungen" historische Roben bekannter untreuer oder betrogener Filmfiguren, täuschend echte Kleidungspatina auf edlen Samtmänteln sowie – im Rahmen der Fallstudie zum Film "Der deutsche Freund" – Kostüme aus vier Jahrzehnten. Einen Eindruck von den Teilnehmern und ihren Projekten erhalten Sie hier.

22.04.: »Rebecca« gewinnt beim Achtung berlin – new berlin film award
Der ifs-Abschlussfilm »Rebecca« (R/B: Anna F. Kohlschütter, P: Mau Adlawan, K: Bine Jankowski, S/SD: Gesa Hille) ist beim 11. Achtung berlin – new berlin film award im Wettbewerb „Made in Berlin-Brandenburg“ als bester mittellanger Film ausgezeichnet worden. Der Preis ist mit einem Gutschein für eine Woche Kamera-, Licht- und Tonequipment für eine HDTV-Produktion dotiert, gestiftet von ALEX Berlin.

Zusätzliches Stipendium für MA Serial Storytelling
Studierende im Masterstudiengang Serial Storytelling können zukünftig von einem zweiten Stipendium profitieren. Ermöglicht hat dies der Förderverein der ifs. Mit dem MA Serial Storytelling präsentiert die ifs seit September 2013 einen einzigartigen Masterstudiengang für talentierte Drehbuchautoren, Produzenten und Regisseure. Das zweijährige, deutsch-internationale Programm ermöglicht jungen Film- und Serienschaffenden eine intensive Auseinandersetzung mit der Theorie und Praxis des seriellen Erzählens für TV und digitale Plattformen und unterstützt die Studierenden bei der Erforschung und Konzeption innovativer Erzählungen, Formate und Vertriebswege. Noch bis zum 08.05. läuft die Bewerbungsphase für den deutschen Track des Masterstudiengangs Serial Storytelling. Im deutschen Track verfassen die Studierenden ihre Drehbücher in deutscher Sprache und entwickeln ihre Ideen mit Blick auf deutschsprachige Märkte, Formate und Plattformen. Mit RTL und SKY Deutschland haben wir hierfür starke Kooperationspartner gewonnen. Der theoretische Unterricht findet in englischer Sprache statt. Die ausführlichen Bewerbungsunterlagen finden Sie hier.




Semesterauftakt mit neuen Studierenden in neuem Domizil
Mit dem Start ins Sommersemester gibt die ifs den Einstand in ihrem neuen Domizil in der Schanzenstraße - und begrüßt herzlich die 49 Studierenden des neuen Jahrgangs im Bachelorstudiengang Film und die bisherigen Studierenden der ifs.

Die ifs ist umgezogen
Inzwischen hat die ifs ihr neues Domizil im Schanzenviertel in Köln-Mülheim bezogen. Die neue Adresse lautet: Schanzenstr. 28, 51063 Köln. An ihrem neuen Standort im aufstrebenden Medien- und Kreativviertel vergrößert sich die ifs um 1.400 qm.

Die ifs sucht einen Zwischenmieter für ihre Räumlichkeiten im Glückauf-Haus in der Werderstraße 1, Köln.
Zur Verfügung stehen bis zu 3.460 qm sowie 12 Parkplätze ab Mitte März 2015. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: Gabi Reil, ifs internationale filmschule gmbh
g.reil@filmschule.de

»New Game Plus« - Perspektiven der Game Studies erschienen
Ab sofort ist die Publikation »New Game Plus« - Perspektiven der Game Studies, herausgegeben von den ifs-Professoren Lisa Gotto und Gundolf S. Freyermuth sowie Benjamin Beil, Juniorprofessor der Universität Köln, im transcript Verlag in der Reihe Bild und Bit erhältlich. Der Band präsentiert eine vielfältige Auswahl aktueller Methoden und Ansätze der Computerspielforschung, u.a. zu den Fragen: Welche Themen beherrschen die Game Studies? Wie hat der (massen-)kulturelle Durchbruch digitaler Spiele andere Disziplinen beeinflusst, etwa Literatur-, Kunst-, Theater- und Filmwissenschaft? Mehr Infos hier.
Von Prof. Lisa Gotto ist darüber hinaus aktuell der Beitrag »Der Mensch des (Hollywood)Kinos: Eine Sichtung mit Edgar Morin« in der Publikation »Classical Hollywood und kontinentale Philosophie« erschienen. Mehr Infos hier.

Kooperation zwischen ifs und RTL
Der TV-Sender RTL und die ifs haben eine Verstärkung ihrer Zusammenarbeit in den Bachelor- und Masterstudiengängen der ifs vereinbart. Geplant ist eine inhaltliche Unterstützung der Studiengänge im Bereich der fiktionalen Stoffentwicklung und
Dramaturgie mit der Expertise von Redakteuren, Producern und Headwritern aus dem RTL-Fiction-Bereich als Dozenten inklusive einer finanziellen Förderung. Besonderes Augenmerk legt RTL im Rahmen seiner Nachwuchsförderung auf den Masterstudiengang "Serial Storytelling". Mehr Infos hier.

Kooperation zwischen Sky und ifs-MA »Serial Storytelling«
Im Rahmen einer Kooperation zwischen Sky Deutschland und der ifs unterstützt der TV-Sender mit seinem frisch ins Leben gerufenen Serienpreis »Sky Writers Room Fund« zukünftig auch Studierende im Masterstudiengang »Serial Storytelling« der ifs. Der »Sky Writers Room Fund« honoriert herausragende Serienkonzepte mit einem Preisgeld von 2000 €. Mehr Infos hier.
Startet die Suche
 

 Kontakt

 

ifs internationale filmschule köln gmbh
Schanzenstraße 28
51063 Köln
T 0221.920188-0
F 0221.920188-99

info(at)filmschule.de

Wenn Sie aktuell über die ifs informiert werden möchten, abonnieren Sie bitte unseren E-Mail-Newsletter.
Für Infomaterial zu einzelnen Programmen können Sie sich hier eintragen.

 Social Media

 

 

 Alle Termine

August 2015
MoDiMiDoFrSaSo
272829303112
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31123456
 

 Oscar

 



Oscar 2012 für ifs-Film
Der ifs-Abschlussfilm "Die Schaukel des Sargmachers" hat bei der Verleihung der Student Academy Awards in der Kategorie  "Foreign Film" den Oscar in Bronze gewonnen. Weitere Infos hier.
Weitere Preise und Festivalteilnahmen finden Sie hier.

 
 

 Bewerbung

Hier finden Sie Bewerbungsunterlagen für aktuell ausgeschriebene Aus- und Weiterbildungsprogramme der ifs.

Hier finden Sie die Ausschreibung für die Weiterbildung Szenenbild.

Zeitraum: November 2015 bis Ende April 2016
Bewerbungsschluss: 31. Juli 2015

-------------

Hier finden Sie die Anmeldeunterlagen für die einzelnen Workshops im Rahmen unseres Herbstcamps, das vom 08.- bis 13.09.2015 an der ifs stattfindet:
Schauspiel
Ton im Film
Creative Screenwriting
Firmengründung
Kostümbild
Anmeldeschluss: 17.08.2015

 

 Jobs & Praktika

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Teilzeit (20 Std.-Woche) eine/n verantwortungsvolle/n Mitarbeiter/in für den Fachschwerpunkt Digital Film Arts im Rahmen des Bachelorstudiengangs Film. Mehr Informationen hier.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Teilzeit (20 Std.-Woche) eine/n verantwortungsvolle/n Mitarbeiter/in für den Fachschwerpunkt Editing Bild & Ton im Rahmen des Bachelorstudiengangs Film. Mehr Informationen hier.

Sie haben ein Praktikum zu vergeben? Sie suchen einen Job oder Mitstreiter für ein Projekt? Dann können Sie unsere Plattform unter der Rubrik SERVICE nutzen.