KONTAKT IMPRESSUM SITEMAP ENGLISH
 
 
WEITERBILDUNG

Für professionelle Filmschaffende oder Filmbegeisterte aus verwandten Bereichen bietet die ifs ein breites Spektrum an Weiterbildungsmöglichkeiten, von mehrmonatigen Vollzeit-Programmen über berufsbegleitende Angebote bis hin zu mehrtägigen Workshops. Darin erhalten die Teilnehmer all das, was sie für ihre weitere Arbeit brauchen: spezifisches Fachwissen, Praxiserfahrung und Freiraum, um die kreativen Fähigkeiten zu entwickeln.

Zweimal jährlich bietet die ifs mit ihren Weiterbildungscamps vertiefende Workshops in den einzelnen Filmdepartments mit relevanten Schwerpunkten an – komprimiert über den Zeitraum von einer Woche.

Mit ihrem flexiblen Angebot richtet sich die ifs immer wieder neu an den Entwicklungen der Film- und Fernsehbranche aus
.

- - - - -  - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Folgende Workshops finden im Rahmen des Frühlingscamps 2016 (4. bis 13. März 2016) statt: 

FILMWORKSHOP FÜR FLÜCHTLINGSKINDER | 04. – 13.03.
Wir machen Film! – Eine Sprache, die alle verstehen ...
Dozentinnen: 
Anja Ehrhardt, Sonja Ilius-Hussong
Geflüchtete Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 14 Jahren.
Der Workshop wird von der Stadt Köln im Rahmen des Projekts »Den Mantel teilen vor Ort« gefördert.

DRAMATURGY FOR PRODUCERS | 07. – 08.03.
Evaluating Projects and Working with Writers
Dozent: 
Keith Cunningham
For producers and other media professionals working as mentors for screenwriters and fi lmmakers during the story development process.

SCHAUSPIEL | 08. – 11.03.
Whatever works – Alles ist erlaubt!
Dozentinnen: 
Isabel Šuba und Hanna Doose
Für Schauspieler und Regisseure, die gemeinsam an Szenen arbeiten möchten, um die eigenen Fertigkeiten und das Handwerk zu verfeinern.

TRANSMEDIA | 09. – 11.03.
Brave New Worlds – Developing Transmedia Concepts
Dozent: 
Phil Parker
For screenwriters, animators, illustrators, and other media professionals.

DIGITALE WORKFLOWS | 11.03.
Der alltägliche Codec-Wahnsinn
Dozent: 
Stefan Weiß
Für Editoren, Autoren, Kameraleute, Produzenten und alle, die digitale Workfl ows planen und täglich mit ihnen arbeiten.

FINANZ-KNOW-HOW | 12. – 13.03.
Verhandlungsstrategien und persönliches Coaching
Dozenten: 
Stefan Weiß und Sabine Brose
Für freiberufl iche Filmschaffende, die tageweise auf Lohnsteuerkarte und/oder selbstständig auf Rechnung arbeiten.

Startet die Suche
 

 Kontakt

 

Für allgemeine Fragen zum Studium oder zur Weiterbildung an der ifs können Sie sich per E-Mail an die Studienleitung wenden.

Sunedria Nicholls-Gärtner
Studienleitung
T 0221.920188-220
s.nicholls-gaertner(at)filmschule.de

 

 

 BEWERBUNG

Vom 04. bis 13.03.2016 findet an der ifs das Frühlingscamp 2016 statt, das vertiefende mehrtägige Workshops für Medienschaffende bietet.

Hier gibt es das Infomaterial und die Bewerbungsunterlagen für folgende Workshops:

Schauspiel: "Whatever works – Alles ist erlaubt!"mit Isabel Šuba und Hanna Doose

Transmedia: "Brave new worlds – developing transmedia concepts"mit Phil Parker

Digitale Workflows: "Der alltägliche Codec-Wahnsinn" mit Stefan Weiß

Finanz-Know-how: "Verhandlungsstrategien und persönliches Coaching" mit Stefan Weiß und Sabine Brose

Dramaturgy for Producers: "Evaluating Projects and Working with Writers" mit Keith Cunningham

"Wir machen Film!" Filmworkshop für Flüchtlingskinder

Frühbucherrabatt: Anmeldung bis zum 4. Februar 2016
Anmeldeschluss: 22. Februar 2016