Fracking, verschlossene Türen und kleine Herzen – Neues von ifs-Alumni

Ein »Tatort« mit Wotan Wilke Möhring und Franziska Weisz, ein Kinodrama mit Bibiana Beglau und Bjarne Mädel sowie eine Reportage über eine Kinderkardiologin in Bolivien – diese und weitere Projekte von ifs-Alumni gibt es im November zu sehen. »Tatort – Böser Boden« – TV-Ausstrahlung Am 26.11. zeigt das Erste um 20.15 Uhr den »Tatort – […]

weiterlesen
Deutscher Kurzfilmpreis 2017, Deutscher Kurzfilmpreis 2017 ifs köln, Deutscher Kurzfilmpreis 2017 filmschule köln, Deutscher Kurzfilmpreis 2017 ifs internationale filmschule köln, Deutscher Kurzfilmpreis 2017 köln

Deutscher Kurzfilmpreis 2017 in Köln

Am 23.11. findet die Verleihung des Deutschen Kurzfilmpreises 2017 im Kölner Kino Cinenova statt. Im Rahmen einer feierlichen Abendveranstaltung (nur auf Einladung) wird die Staatsministerin für Kultur und Medien, Prof. Monika Grütters, die begehrten goldenen Lolas vergeben. Bereits zum zweiten Mal richten die Kunsthochschule für Medien und die ifs internationale filmschule köln gemeinsam die Verleihung […]

weiterlesen
Globalizing Beauty, Globalizing Beauty ifs köln, Globalizing Beauty filmschule köln, sonja kessler, jenny lorenz, christophe poulles, ulrich laven, yuliana atakishieva, ralf göbel, max zachner

Globalizing Beauty

Globalizing Beauty Projektfilm 2018 der ifs internationale filmschule köln Deutschland 2018 | 38 Min. | Dokumentarfilm Angelina ist eine 23 Jahre alte Deutsche, die sich zu einer Asiatin umoperieren lassen möchte. Der Film begleitet sie auf ihrer Reise ins globale Zentrum für Schönheitsoperationen: Seoul, Süd-Korea. Wird sie ihr Wunschgesicht finden? Und wird sie sich selbst […]

weiterlesen

Light Game

Light Game Projekt im Rahmen von Essemble 2013/2014 der ifs internationale filmschule köln Deutschland 2014 | 15 Min. | Kurzfilm Eine einsame Frau befolgt in einem isolierten Raum die Befehle eines autoritären, aber auch fürsorglichen Lichtstrahls. Eines Tages erforscht sie durch einen Tanz ihren Schatten und entdeckt dabei ihre eigene Kreativität. In der Begegnung mit […]

weiterlesen
Mediencampus Einweihung Köln, medien campus ifs köln, medien campus filmschule köln

Neues Auditorium für Film & Games

Mit Grußworten von Staatssekretär Nathanael Liminski, Chef der Staatskanzlei des Landes NRW, Dr. Ralf Heinen, Bürgermeister der Stadt Köln, und Petra Müller, Geschäftsführerin der Film- und Medienstiftung NRW, begann am 06.11. die feierliche Einweihung des Medien-Campus des Cologne Game Lab der TH Köln und der ifs internationale filmschule köln in Köln-Mülheim. Anlass für den Festakt […]

weiterlesen
royal affairs, royal affairs filmschule köln, royal affairs ifs köln, royal affairs Tony Way, royal affairs Kris Marshall, Kris Marshall, tony way, jade li, jade li royal affairs, Claire Macdonald, Nikolaas Meinshausen, Christophe Poulles, Antonia-Marleen Klein, Christoph Willerscheidt

Royal Affairs

Royal Affairs Projektfilm 2017 der ifs internationale filmschule köln Deutschland 2017 | 15:28 Min. | Spielfilm Unaussprechlich mächtige Wesen reisen durch Raum und Zeit, um Wünsche von zufällig ausgewählten Bewohnern von Planeten zu erfüllen. Als sich ihre Aufmerksamkeit der Erde zuwendet, hat ihr Selektionsprozess eine Störung und wählt Greg aus, der einen miesen Tag im […]

weiterlesen
Günter Rohrbach Filmpreis, Günter Rohrbach Filmpreis beat beat heart, Günter Rohrbach Filmpreis toter winkel

Günter Rohrbach Filmpreis: Lana Cooper aus »Beat Beat Heart« ausgezeichnet

Herzlichen Glückwunsch! Der Günter Rohrbach Filmpreis für die beste Darstellerin geht an Lana Cooper – für die Rolle der Kerstin im ifs-Abschlussfilm »Beat Beat Heart«. Wir freuen uns mit dem ganzen Team! Der Kinofilm »Beat Beat Heart«, ifs-Abschlussfilm von 2016, war einer von fünf Nominierten für den mit 10.000 € dotierten Günter Rohrbach Filmpreis. Ebenfalls […]

weiterlesen

ifs-Absolventin auf Filmfest Hamburg ausgezeichnet

Herzlichen Glückwunsch! Wir gratulieren Produzentin und ifs-Absolventin Eva Blondiau zum Hamburger Produzentenpreis »Europäische Kino-Koproduktionen«. Der mit 25.000 € dotierte Preis wurde im Rahmen des Filmfest Hamburg für die Produktion »Arrhythmia« (R: Boris Khlebnikov) verliehen. Mehr Infos zum Film.

weiterlesen