Editing Bild & Ton

Im Bereich Editing bietet die ifs den Studienschwerpunkt Editing Bild & Ton im Bachelorstudiengang Film an. Gemeinsam mit europäischen Partnern bietet die ifs das einjährige Programm EPAS zur Spezialisierung im Bereich Sound an. Darüber hinaus gibt es im Rahmen der Weiterbildungscamps der ifs regelmäßig Workshops zu ausgewählten Themen, die sich an Editoren wenden. Editoren können sich auch bewerben für das mehrmonatige berufsbegleitende Weiterbildungsprogramm Masterclass Non-Fiction und den Masterstudiengang Digital Narratives.

Fachschwerpunkt Editing Bild & Ton im BA Film

Die Editoren der ifs werden als kreative Filmemacher wahrgenommen, die mit der Tongestaltung und der Bildmontage eines Films maßgeblich zur Gestaltung seiner Geschichte beitragen. Editoren sind Koautoren bei der Montage eines Dokumentarfilms oder für die Erzähldramaturgie einer fiktiven Geschichte. Im Fachschwerpunkt Editing Bild & Ton werden die Studierenden in das Handwerk des Editors eingeführt, das während der gesamten Studienzeit immer wieder in Schnittübungen Anwendung findet. In der Projektarbeit sind die Studierenden ihrem Team gegenüber für die Bild- und Tongestaltung im Schneideraum verantwortlich. Das Fachstudium dient dafür als Trainingsplatz und Experimentierfeld, auf dem sich die angehenden Editoren ausprobieren können – mit dem Ziel, in der Arbeit Position zu beziehen, eine eigene Handschrift zu entwickeln und so die Dramaturgie eines Films professionell mitzugestalten.

Start Bewerbungsphase: Winter 2017 / 2018
Semesterstart: Sommersemester 2019

Infomaterial anfordern

Stellen Sie sich HIER das gewünschte Infomaterial zu Programmen der ifs zusammen.