Auftaktwoche an der ifs

Im neuen Kino der ifs und des Cologne Game Lab der TH Köln (CGL) wurden am 13.03. die Studierenden, darunter 66 Erstsemester, durch die Geschäftsführer Simone Stewens und Rainer Weiland herzlich willkommen geheißen – erstmals auch Studierende im neuen Studienschwerpunkt »Szenenbild«. Nach der Begrüßung duften sich die Studierenden auf die preisgekrönte ungarische Regisseurin Ildikó Enyedi und ihren aktuellen Film »Testről és lélekről / On Body and Soul« (Ungarn 2017) freuen. Im anschließenden Werkstattgespräch sprach Ildikó Enyedi mit ifs-Geschäftsführerin Simone Stewens und Prof. Dr. Gundolf S. Freyermuth, Associate Professor Comparative Media Studies an der ifs und Kodirektor des CGL, über die Arbeit an ihrem preisgekrönten Film.
Zum Semesterstart war als Ehrengast auch die Editorin, Regisseurin und Autorin Susan Korda mit ihrer Masterclass »Kill Your Darlings« zu Besuch an der ifs. Sie demonstrierte anhand ausgewählter Filmausschnitte, u. a. aus den Filmklassikern »Bonnie & Clyde« und »Der weiße Hai«, die vielseitigen Möglichkeiten in Filmsound und -editing, die zu einem cineastischen Erlebnis führen.
Am zweiten Tag der Auftaktwoche lernten die neuen Studierenden ihre zukünftigen Professor*innen kennen. Nach der Vorstellungsrunde beantworteten die Lehrkräfte in einer lockeren Talkrunde die interessierten Kennenlern- und Fachfragen der Erstsemester.

Hier ein paar Eindrücke der Auftaktwoche: