Leitbild

Leitbild der ifs

Die ifs internationale filmschule köln sieht sich mit ihrem Programmprofil als Motor und Inkubator von Innovation, die aus dem Geist von Kreativität entsteht. Mit ihren grundständigen Studiengängen verfolgt die ifs internationale filmschule köln das Ziel, in Nordrhein-Westfalen Studierenden eine hochwertige und zukunftsorientierte künstlerische Ausbildung für unterschiedliche Berufe in Film, Fernsehen und den Neuen Medien zu bieten. Künstlerische und gesellschaftliche Innovation durch Forschung und Entwicklung ist das Ziel der weiterführenden Studiengänge an der ifs.

Die ifs-Weiterbildungsprogramme für Medienschaffende bauen vorhandene Qualifikationen aus und potenzieren ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt. Der Schwerpunkt der Programmentwicklung liegt auf höchster Qualität in Lehre und Forschung sowie umfassender Kompetenz bei den Lehrenden, zudem auf der Flexibilität, Aktualität und Zukunftsorientierung aller Curricula. Lehre an der ifs bedeutet: Studieren und Lernen in kleinen Gruppen, in intensiver und individueller Betreuung, in enger Verzahnung von Theorie und Praxis.

An der ifs wird ein kollaborativer Arbeitsstil gelehrt und gelebt. Die ifs betreibt aktiv die Vernetzung ihrer Absolventen mit dem Arbeitsmarkt und ist in einer bewegten Branche gleichzeitig Fixpunkt und Ort der Begegnung. Zahlreiche internationale Kooperationen und Netzwerke an der ifs ermöglichen interkulturelle Lern- und Produktionserfahrungen. Die Absolventen der ifs sind befähigt zu selbständigem, kreativem und unternehmerischem Handeln.Unsere Absolventen sind bereit, Verantwortung zu übernehmen. Als Künstler und Kreative leisten sie einen wichtigen Beitrag zur Gestaltung der Zukunft unserer Gesellschaft. Wir wollen dazu beitragen, dass unseren Absolventen die Welt offen steht.