Film, Deutscher Film, Vielmachglas, Matthias Schweighöfer, Jella Haase, Florian Ross, Kino

ifs-Absolvent Florian Ross wird beim US-Filmfestival »Berlin & Beyond« gekürt

Gratulation an ifs-Absolvent Florian Ross! Für seinen Film »Vielmachglas« wurde er beim größten deutschsprachigen US-Filmfestival »Berlin & Beyond« in der Kategorie »Youth 4 German Cinema« geehrt. Die Jury besteht aus Schüler*innen aus den USA, Kanada und Mexiko. Der Roadmovie »Vielmachglas« erzählt die Geschichte von Marleen (Jella Haase), die mit Anfang 20 noch nicht so recht […]

weiterlesen

ifs-Alumni auf Berlinale ausgezeichnet

Die Dokumentation »Talking about Trees« , produziert von ifs-Absolventin Melanie Andernach, wurde auf der Berlinale mit dem »Glashütte Original – Dokumentarfilmpreis« und dem Panorama Publikumspreis ausgezeichnet. »Taling about Trees« ist eine Dokumentation von Suhaib Gasmelbari Mustafa, der die Geschichte vom Kampf und der Leidenschaft einer Gruppe jung gebliebener, humorvoller, alter sudanesischer Cineasten erzählt. Nach Jahren […]

weiterlesen
Film, ifs, Projekt, Filmstudium, Everyday, Schauspiel, Kamera, Produktion, Regie, Psychiatrie, Menschen, Nominierung

»Everyday« bei den The Big Shorts Awards nominiert

Das Forum für Mittellange Filme hat »Everyday« in die Liste der Top Ten der besten mittellangen Filme aufgenommen. Unter den Top Ten werden 2019 erstmalig die The Big Shorts Awards in den Kategorien bester Film, beste Regie, bester Schauspieler, beste Schauspielerin und beste Kamera vergeben. An dem Projektfilm aus dem BA Film waren die Student*innen […]

weiterlesen

ifs goes Berlinale

»easy love« (Regie: Tamer Jandali), eine Produktion von ifs-Absolvent Lino Rettinger (Lichtblick Film), eröffnet in diesem Jahr die Berlinale-Sektion »Perspektive Deutsches Kino«. An dem »dokumentarischen Spielfilm« über Beziehungsexperimente verantworten die ifs-Alumni Yana Höhnerbach die Filmmontage, Jascha Viehl den Sound und Holger Buff Dialogediting und Foleys. In der Sektion »Panorama« ist u. a. ifs-Alumna Melanie Andernach […]

weiterlesen

Ausgebucht: Girls’ & Boys’ Day an der ifs

Am 28.03. findet der deutschlandweite Girls’ & Boys’ Day statt. Auch die ifs gibt Mädchen & Jungen Einblick in Berufsfelder beim Film und die Studienmöglichkeiten an der ifs! Mädchen stellen wir im Workshop »Mehr als nur schnipp-schnapp« den Bereich Editing Bild & Ton vor. Die Jungen haben an diesem Tag die Chance im Workshop »Stichwunden, […]

weiterlesen
ifs, Hariharan Krishnan, Current, Film, ifs Begegnung, Regie, Kamera, Indien, Produktion, Filmproduktion

»ifs-Begegnung« mit Hariharan Krishnan und »Current«

Der Kampf des Individuums gegen das korrupte Establishment wird anhand der Geschichte des Bauern Velu erzählt. Velu besitzt ein kleines Zuckerrohrfeld. Er vertraut darauf, dass ihm für die Zahlung einer Stromrechnung vom Electricity Board Aufschub gewährt wird. Als aber der Strom abgestellt wird, sind er und seine Frau Sita am Boden zerstört. Hilfe kommt endlich […]

weiterlesen

GEECT Conference »Embracing Diversity in European Film Schools«

Vom 06. bis 08.03. richtet die ifs in Köln den zweiten Teil der GEECT-Konferenz »Embracing Diversity in European Film Schools« aus. Im Fokus der Konferenz steht in Vorträgen und Workshops die Frage, wie Filmschulen mit Themen wie kultureller und sozialer Diversität, Migration, demografischem Wandel, Gendergerechtigkeit und sexueller Orientierung umgehen können und sollten – sowohl in […]

weiterlesen
International Film Festival Rotterdam, ifs, ifs Absolvent, Elmar Imanov, Eva Blondiau, Ende der Saison, Preis, Gewinn, Film, Filmschule, Auszeichnung, Fipresci Award, Regie, Drehbuch

ifs-Absolventen Elmar Imanov und Eva Blondiau gewinnen FIPRESCI AWARD in Rotterdam

Ausgezeichnet in Rotterdam! Das Drama »Ende der Saison«, von den ifs-Absolventen Elmar Imanov (Regie, Buch) und Eva Blondiau (Produktion), gewinnt den FIPRESCI AWARD auf dem Internationalen Film Festival Rotterdam! Mit Jascha Viehl und Holger Buff (Sounddesign) und Friederike Dörffler (Editing Assistant) waren weitere Alumni an dem Projekt beteiligt. Herzlichen Glückwunsch! »Ende der Saison« erzählt die […]

weiterlesen

Deutscher Fernsehpreis für »Aufbruch in die Freiheit«

Frauenpower siegt! Der Spielfilm »Aufbruch in die Freiheit« (Regie: Isabel Kleefeld, Produktion: Relevant Film, Schnitt: ifs-Absolventin Renata Salazar Ivancan) ist gestern mit dem Deutschen Fernsehpreis in der Kategorie »Bester Fernsehfilm« ausgezeichnet worden. Für das Drehbuch zeichnen Ruth Olshan, Professorin für Regie (Dokumentarische Narrative in audiovisuellen Medien) an der ifs sowie Heike Fink, ifs- Absolventin der […]

weiterlesen

»ifs-Begegnung« mit Sonja Heiss und »Hedi Schneider steckt fest«

Hedi, Uli und ihr Sohn Finn haben sich ihr Leben gut eingerichtet. Doch plötzlich steckt Hedi fest. Erst mal nur im Aufzug, aber dann auch im Kopf … Ihr besonderes Gespür für den schmalen Grat zwischen Tragik und Komik beweist die mehrfach ausgezeichnete Regisseurin Sonja Heiss auch in ihrem zweiten Langfilm »Hedi Schneider steckt fest«. […]

weiterlesen

»LABEL ME« gewinnt im Wettbewerb beim Max Ophüls Preis 2019

Gratulation! Der ifs-Abschlussfilm »LABEL ME« (Regie/Buch: Kai Kreuser, Produktion: Jenny Lorenz-Kreindl, Sonja Keßler, Kamera: Malte Hafner, Editing/Sounddesign: Tabea Hannappel) gewinnt im Wettbewerb den Preis »Bester Mittellanger Film« auf dem Fimfestival Max Ophüls Preis 2019. In der Begründung der Jury hieß es: Zwei einsame Menschen, die in völlig gegensätzlichen Realitäten leben, lernen sich aufgrund eines finanziellen […]

weiterlesen

GEECT Conference »Embracing Diversity in European Film Schools«

2019 findet in Amsterdam und Köln eine Twin Conference von GEECT, dem europäischen Sub-Verband des internationalen Verbands der Film- und Fernsehhochschulen CILECT, unter dem Titel »Embracing Diversity in European Film Schools« statt. Gastgeber des ersten Teils der Konferenz vom 23. bis 25.01. ist die Nederlandse Filmacademie in Amsterdam. Der zweite Konferenzteil findet vom 06. bis […]

weiterlesen