Essemble – Trainingsprogramm europäischer Hochschulen an der ifs

Schön, dass ihr da wart! Im Rahmen des europäischen Trainingsprogramms ESSEMBLE fand an der ifs vom 07. bis 11. November das Modul „Stoffentwicklung“ statt. Das von Erasmus+ geförderte Programm wird von den vier europäischen Medienhochschulen Universidade Lusófona (Lissabon), MOME Moholy-Nagy University of Art and Design (Budapest), LUCA School of Arts (Brüssel) und ifs internationale filmschule köln veranstaltet. Im Mittelpunkt dieser Kooperation steht die fachbereichs- und hochschul-übergreifende kreative Teamarbeit. In Form von offenen Design-Prozessen entwickeln die Studierenden gemeinsam Konzepte und Prototypen für innovative Erzählformen, die computergenerierte Bilder mit Realaufnahmen kombinieren. Flankiert wird die Projektarbeit von Workshops zu Themen wie Non-linear Storytelling, VR and 360, Design Thinking, Group Dynamics und Systems Thinking. Die Dreharbeiten finden im Januar 2017 in Lissabon statt. Seitens der ifs werden diese Projekte von den Professoren Sylke Rene Meyer (Drehbuch/Dramaturgie) und Rolf Mütze (Digital Film Arts) betreut. Hier einige Eindrücke aus der vergangenen Woche in der ifs: