Leander Büge

 

Absolvent im Fachschwerpunkt Kamera

»Jedes Projekt ist wie eine Reise, wie eine Expedition. Es beginnt mit einer verrückten Idee, mit einem Bild im Kopf, mit Aufregung und Euphorie. Meine Neugier treibt mich auf die Suche nach den persönlichen Geschichten im Kontext der gesellschaftlichen und politischen Themen unserer Welt. Ich will andere Lebenswelten kennenlernen und neue Perspektiven finden. Egal ob Dokumentar- oder Spielfilm, es steht die Begegnung mit den Protagonist*innen im Mittelpunkt. Mit meinem Gespür für Bewegung, Körper und Rhythmus gehe ich eine Verbindung mit den Menschen vor der Kamera ein. Durch den lebendigen Austausch, das ständige Neudenken und die enge Zusammenarbeit im Team wird die Expedition am Ende gelingen. Die Kamera ist dabei mein Instrument, um die Komplexität des menschlichen Lebens zu erfahren, einzuordnen und zu hinterfragen.«

Abschlussfilm

Du hast viele Teile…