Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

»ifs-Begegnung« Edimotion mit Daniel Scheuch und »The Limey«

09.07.2021 um 19:00 - 22:00

The Limey, ifs-Begegnung, Daniel Scheuch, Edimotion, Filmschnitt, Editing, Filmschule

im Rahmen der Kölner Kino Nächte 2021

Auf der Leinwand:
»The Limey« (OmU)
(USA 1999, Regie: Steven Soderbergh, Montage: Sarah Flack, 89 Minuten)

Anschließend Gespräch mit Editor Daniel Scheuch, moderiert von Werner Busch (Filmkurator Edimotion)

Eintritt frei | Filmforum NRW | Kino im Museum Ludwig, Bischofsgartenstr. 1, 50667 Köln

Anmeldung: ifs-Begegnung[at]filmschule.de

Der Rache-Thriller „The Limey“ (1999) von Steven Soderbergh zählt zu den am besten montierten Spielfilmen der Filmgeschichte. Für den Kölner Editor Daniel Scheuch war „The Limey“ eines der großen filmischen Aha-Erlebnisse, das ihn zum Schnitt brachte. Er hat den Film mehr als 50 Mal gesehen und ist bis heute davon fasziniert, wie die amerikanische Editorin Sarah Flack darin mit der Dimension der Zeit umgeht. Die herausragende Montage des Films stellt er im Anschluss an die Vorführung im Gespräch mit Edimotion-Kurator Werner Busch vor.

Zum Film:
Der alternde Berufskriminelle Wilson (Terence Stamp) beendet gerade eine lange Haftstrafe, als er von dem mysteriösen Unfalltod seiner Tochter in Los Angeles erfährt. Dort angekommen, heftet er sich an die Fersen des reichen Musikproduzenten und Drogenbosses Terry Valentine (Peter Fonda), mit dem seine Tochter ein Verhältnis hatte. Wilson ist überzeugt, dass seine Tochter ermordet wurde und dringt in die schillernde Scheinwelt der Superreichen ein – mit einer durchgeladenen Pistole… Die herausragende Montage des Films war der Grundstein für die Karriere von Editorin Sarah Flack, die sämtliche Filme von Sofia Coppola montierte, darunter auch „Lost in Translation“ und „On the Rocks“.

In der Reihe »ifs-Begegnung« Edimotion fragen wir Editoren nach ihren Lieblingsfilmen, deren herausragende Montage sie gerne vorstellen möchten. Für Editor Daniel Scheuch ist „The Limey“ noch immer große Emotion: „Als ich den Film im Jahr 2000 zum ersten Mal sah, spürte ich, dass das etwas Besonderes ist, was da auf der Leinwand passiert. Das Seh-Erlebnis hat mich nachhaltig geprägt und war mit dafür verantwortlich, dass ich Editor werden wollte. Die Geschichte wird auf ganz besondere Art und Weise durch den Schnitt erzählt, das fasziniert mich bis heute. Der Film hat nichts von seiner großen Kraft verloren.“
Der Kölner Editor Daniel Scheuch montiert seit 15 Jahren Werbefilme, Kurzfilme, Spielfilme („1000 Arten, den Regen zu beschreiben“), und seit 2020 auch Serien („Westwall“). Er ist Gründer und Geschäftsführer von The Beauty Aside-Filmproduktion und hat 2019 in Köln THE EDIT SPACE ins Leben gerufen, ein Ort, an dem kollaborativ Projekte montiert werden können.

Beim Kölner Festival Edimotion (früher: Filmplus) steht die Kunst der Filmmontage im Mittelpunkt. Gezeigt werden die am besten montierten Spiel-, Dokumentar- und Kurzfilme des Jahres – beim nächsten Mal wieder vom 15. bis 18. Oktober 2021. In Gesprächen und Diskussionsrunden entsteht so ein lebendiger Diskurs über die Montage von Kinofilmen.

COVID-19-Info (Stand: 16.06.2021):
Wir freuen uns sehr, wieder Filmveranstaltungen im Filmforum NRW durchführen zu können.
Damit dies möglich sein kann, hat das Filmforum NRW ein Hygienekonzept mit u. a. folgenden Regeln erstellt:
– Das Kino ist für 131 Plätze geöffnet. Die Aufteilung ist nach dem vorgeschriebenen Schachbrettmuster erfolgt. Die Besucher*innen bekommen feste Plätze zugewiesen.
– Während der gesamten Veranstaltung gilt die FFP2-Maskenpflicht.
– Der Eintritt ist nur nach Vorlage eines tagesaktuellen Corona-Schnelltests möglich. Nachweislich vollständig Geimpfte benötigen keinen Schnelltest, insofern die zweite Impfung mindestens zwei Wochen zurückliegt. Gäste, die in den letzten sechs Monaten bereits eine Infektion durchgemacht haben und dies mit ärztlicher Bescheinigung nachweisen können, müssen ebenfalls keinen Schnelltest vorweisen.
– Bitte wahren Sie den Sicherheitsabstand – auch im Foyer, an der Theke und vor dem Eingang.
– Alle Gäste müssen sich vor Ort registrieren. Alternativ kann das Registrierungsformular ausgedruckt und ausgefüllt mitgebracht werden.

Eine Veranstaltung von Edimotion in Kooperation mit der ifs internationale filmschule köln im Rahmen des Filmforums NRW e.V. und der Kölner Kino Nächte, gefördert von der Stadt Köln.

Details

Datum:
09.07.2021
Zeit:
19:00 - 22:00

Veranstaltungsort

Filmforum NRW / Kino im Museum Ludwig
Bischofsgartenstr. 1
Köln, 50667
Telefon:
0221-221-24498
Website:
www.filmforumnrw.de

Veranstalter

ifs im Filmforum NRW