Masterclass Non-Fiction

Berufsbegleitende Weiterbildung zu dokumentarischen Projekten

Die Masterclass Non-Fiction bietet umfassendes Branchenwissen und professionelle Unterstützung bei der Entwicklung von dokumentarischen und semidokumentarischen Stoffen, seien es Projekte für ein »Special« für TV und/oder Kino sowie für eine Reihe oder Serie. Ziel ist es, Konzepte mit Blick auf mögliche Zielgruppen und Adressaten zu entwickeln und erfolgreich bei Sendern, Streamern oder Produktionsfirmen zu platzieren – in Deutschland und international.

Das zeichnet die Masterclass Non-Fiction aus:

  • praxisrelevantes Wissen zu Projektentwicklung, Produktion, Pitching, Finanzierungs- und Vermarktungsstrategien, Trends, Profilen deutscher und internationaler Sender und Auftraggeber sowie Financiers
  • exklusive Brancheneinblicke und individuelle Beratung durch renommierte Mentor*innen und Dozent*innen aus der Branche
  • wertvolle Kontakte zu Produktionsfirmen, Vertreter*innen von Sendern und Streaminganbietern sowie Vertriebsfirmen

Bewerbungsfrist: 8. September 2022

Start und Dauer: 28. Oktober 2022 | 12 Monate

Format und Umfang:

  • Berufsbegleitende Weiterbildung mit 12 Wochenend-Modulen von insgesamt 36 Unterrichtstagen inklusive einem dreitägigen Kongress-Modul Anfang Dezember 2022. (World Congress of Science and Factual Producers in Glasgow)
  • Die meisten Module werden in Präsenz in Köln durchgeführt. Einzelne Beratungstermine und Module finden ggf. online statt.

 Zielgruppe

Die Masterclass Non-Fiction wendet sich an Autor*innen, Regisseur*innen, Producer*innen und Journalist*innen mit Berufserfahrung sowie an Absolvent*innen von Filmhochschulen.

Erfolge der Masterclass Non-Fiction

Viele der in den Masterclasses entwickelten Projekte wurden produziert und in TV und Kino gezeigt – oder werden aktuell noch weiterentwickelt, erhielten Förderungen und stehen kurz vor einer Realisierung. Einige Projekte gewannen deutsche und internationale Auszeichnungen sowie Nominierungen – darunter der Kinofilm »Die schöne Krista«, die Reihe »Frauen und Ozeane«, das Kino- und Webserien-Projekt »Heimatkino« oder die Dokumentationen »DNA Cooking« und »Ein Flughafen am Ende der Welt«.
Gerade in der ARD ausgestrahlt wurde die »Die Romika-Story«.
Darüber hinaus erhielten zahlreiche Projekte Förderung der Film- und Medienstiftung NRW, zuletzt »Hinter guten Türen« (in Produktion), »Die drei Brüder« (in Entwicklung) und »Rotkehlchen – Kinder aus Korntal«.
Viele der Absolvent*innen haben durch die Masterclass Non-Fiction Zugang zu Produktionsfirmen, Sendern und Vertriebsgesellschaften gewonnen, für die sie nun Filme entwickeln und realisieren.

Hintergrund

Ob im Fernsehen, auf Streaming-Portalen oder im Kino, ob Einzelstücke, Doku-Serien oder -Reihen – dokumentarische und semidokumentarische Formate sind gefragt. Altbekannte Grenzen zwischen verschiedenen Genres wie z.B. Dokudrama, Dokumentarfilm, Reportage oder Factual Entertainment diffundieren zunehmend, neue Genres entstehen.

Förderer der Masterclass #7 (2020/21)

Förderer Masterclasss Non Fiction

ÜBERBLICK

BEWERBUNG

Infomaterial anfordern

Stellen Sie sich HIER das gewünschte Infomaterial zu Programmen der ifs zusammen.