Christian Godau

 

Absolvent im Fachschwerpunkt Kamera

» „We have to articulate ourselves, otherwise we would be cows in the field.“ (Werner Herzog) Menschen können sich auf vielfältige Art und Weise kreativ ausdrücken. Mein Zugang zum persönlichen Ausdruck sind die Bilder, die ich kreiere. Keine zwei Kameraleute leuchten und framen auf exakt gleiche Weise. Dieses individuell menschliche Moment fasziniert mich. Den Blick des Zuschauers zu führen, mit Licht und Farbe Atmosphäre zu kreieren, sehe ich als mein Privileg und meine Verantwortung. In einer Sequenz von bewegten Bildern eine emotionale Relevanz und Tiefe herzustellen, damit spielen zu können, was die Kamera zeigt und was sie bewusst ausspart, ist immer wieder eine komplexe Entscheidung, die mir Freude bereitet. Mein Qualitätsanspruch beinhaltet Ästhetik ebenso wie effizientes Arbeiten. Ich persönlich mag die kontrolliert bewegte Kamera, aber mein Stil verläuft nicht in starren oder repetitiven Bahnen, sondern in ständigem Fluss – immer abhängig vom Inhalt des jeweiligen Projekts. Alles andere wäre langweilig, wenn nicht fahrlässig. «

Abschlussfilm

HORST