Jade Li

Absolventin im Fachschwerpunkt Regie

» Am Anfang jeder neuen Epoche stehen neue Geschichten, die zur Grundlage eines gewandelten Denkens und Fühlens werden. Es kommen zunehmend Stimmen zu Wort, die vorher noch nicht gehört wurden. Für mich als Frau heißt dies, Geschichten auch aus weiblicher Perspektive zu erzählen und Filme zu kreieren, in denen Frauen nicht Objekte des männlichen Blicks sind, sondern selbst sehen. Aus der Vielfalt unserer Welt entwickeln sich neue Perspektiven und Ausdrucksformen. Eine Welt zu zeigen, die noch niemand gesehen hat, ist meine größte Herausforderung. «



Abschlussfilm

ROT, ROT, ROT