Pasindu Goldmann

 

Absolvent im Fachschwerpunkt Kamera

»Filmemachen ist zum wichtigsten Teil meines Lebens geworden. Das war nicht immer so. Denn obwohl mich künstlerisches Arbeiten stets begleitet hat, konnte ich mir lange nicht vorstellen, ein professioneller Kameramann zu werden. Ich lebte als Kind zusammen mit meinen Großeltern in Sri Lanka. Mein Opa war mein größtes Vorbild. Sein Blick auf die Natur und die Begeisterung für Kunst inspirieren mich noch heute. Ich lernte früh, die Natur und das Verhalten von Menschen und Tieren analytisch zu beobachten. Mein Opa erzählte mir unglaublich interessante Geschichten, die meine Fantasie anregten, wir zeichneten zusammen Bilder und kneteten aus Lehm Figuren. Später wurde mir immer klarer, wie wichtig das alles für meine Arbeit als Filmemacher gewesen ist. Die damals erworbenen Fähigkeiten ermöglichen es mir als Kameramann, Sichtweisen durch meine Arbeit für andere sichtbar werden zu lassen.«

Abschlussprojekt

The Kids turned out fine