Fachbereiche

 

Andreas Gäßler

Drehbuch

Projekte u.a.

2018: Mainland

2012: Dolmades & Schnitzel

2006: Kattwinkel

Morgan Gendel

Showrunner, Drehbuchautor und Producer.

Drehbuchautor u. a. für:
2010 Drop Dead Diva
2007-2008 The Dresden Files
2003 Spider-Man
1995 Law & Order
1993 Star Trek: Deep Space Nine
1992 Raumschiff Enterprise
1990 21 Jump Street

Jeppe Gjervig

Autor und Showrunner. Abgeworben von dem öffentlichen Rundfunkveranstalter »DR«. Kreierte gemeinsam mit dem Autor Adam Price und Tobias Lindholm die erste politische drama Serie Borgen. Entwickelt einen neue Show für DR: Follow the Money.

Autor u. a. von:
2016 Bedrag (diverse Folgen)
2010-2013 Borgen (diverse Folgen)
2008/09 Sommer (diverse Folgen)

Florian Hager

Redakteur beim ZDF Junges Angebot.

Uli Hanisch

Studium der visuellen Kommunikation und Grafikdesign. Seit 1989 als Szenenbildner, Innen- und Außenrequisiteur tätig.

Production Designer u. a. von:
2015 Ein Hologramm für den König
2012 Cloud Atlas
2011 Hotel Lux
2008 Anonyma
2007 The International
2006 Das Parfum (Deutscher Filmpreis 2007, Bayerischer Filmpreis 2007, Europäischer Filmpreis 2007)
2005 Der Schatz des weißen Falken
2004 Stauffenberg
2003 Das Wunder von Bern
2002 Heaven
2001 Das Experiment (Deutscher Filmpreis 2001)
2000 Der Krieger und die Kaiserin
1999 Aimée & Jaguar
1997 Praxis Dr. Hasenbein
1991 Das Deutsche Kettensägen Massaker

Bob Harris

Drehbuch- und Sachbuchautor.

Drehbuchautor u. a. für:
2010 Bones – Die Knochenjägerin
2006 Perfect Disaster
2002/2003 CSI: Vegas
2001 This Modern World

Charles Harris

Drehbuchautor, Regisseur und Script Consultant.

Jörg Ihle

Regisseur, Drehbuchautor und Gamesautor.

Filmprojekte u. a.:
2014/15 Das Unkrautland
2013 Ingame
2012 Privacy
2010 Farewell Comrades!
2008 The Tribe
2005 Dynamo

Gamesprojekte u. a.:
2014 Knightfall
2013 Marbleverse
2009 Siedler 7
2009 Red Steel 2
2008 Anno 1404

Frank Jastfelder

Drehbuchautor, Werbetexter, Musiksupervisor. Seit 2015 »Head of Drama Production« bei Sky.

Projekte u. a.:
2012-2014 Die Harald Schmidt Show (diverse Folgen)
2007 Macht der Bilder – Bilder der Macht
2006 Türkisch für Anfänger
2003 Soloalbum
2000 alaska.de
1999 Pop 2000

Jana Kaun

Redakteurin ProsiebenSAT.1: international Koproduktionen.

Marc Lepetit

Fiktion und Multimedia Producer bei der Phoenix Film Gmbh, Berlin.

Prof. Dr. Swantje Lichtenstein

Deutsche Schriftstellerin und Hochschullehrerin. Lehrt seit 2007 an der Hochschule Düsseldorf im Fachbereich Kultur-Ästhetik-Medien als Professorin Text und ästhetische Praxis.

Autorin u. a. von:
2015 Kommentararten
2013 Geschlecht
2012 Horae

Gerhard Maier

Gründer und Programmdirektor des Festivals SERIENCAMP Geschäftsführer der Agentur tiptap GmbH.

James Manos

Autor und Showrunner.

2003 – 2016 Dexter
2002 -2003 The Shield – Gesetz der Gewalt
1999 Die Sopranos

Dr. Janet McCabe

Medienwissenschaftlerin an der Birkbeck, Univeristy of London.

Publikationen u. a.:
2013 The West Wing. TV Milestone Series.
2004 Feminist Film Studies: Writing the Woman into Cinema.

Manuel Meimberg

Manuel Meimberg ist ein Berliner Drehbuchautor, Regisseur und Creative Producer, der unter anderem für die Comedy-Serie Familie Braun (ZDF) bekannt ist. Seine Einstieg ins Filmgeschäft fand er über die Soap:  von 1996 bis 2009 arbeitete er in verschiedenen Positionen für die RTL-Produktionen Unter Uns, Verschollen und Alles, was zählt. Es folgten erste eigene Serien-Konzepte und Pilot-Drehbücher, unter anderem für »Wiedemann & Berg TV« München und »Filmpool / Fiction GmbH«, Köln. Seit 2011 schreibt Manuel Meimberg regelmäßig für die ZDF-Serie SOKO Leipzig, sowie für zahlreiche Serienprojekte der UFA Fiction. Eine seiner Webserien war zwei Mal für den »International Emmy Award« nominiert, 2015 erhielt er beim Filmfestival Mannheim-Heidelberg für Familie Braun den »Publikumspreis Serie«, sowie eine lobende Erwähnung der Jury für den »New Creators Award«.
 

Ulrike Molsen

Drehbuchautorin

Drehbücher (Auswahl)

2019: Vor der Flut2018: Taff Cookies
2017: Letzte Spur Berlin: Liebesreigen2016: Die Babarin
2015: Die Prophezeihung

 

Franziska Müller

Dramaturgin , Lektorin und Drehbuchautorin

Projektbetreuende Dramaturgie  u.a. für:

2020 Latte Igel und der Wasserstein
2016 Uilenbal
2015 Welcome to Iceland

Drehbuchautorin u.a. für:
2018 Das schönste Paar

Dr. Peter Nadermann

Redakteur. Ehemaliger Professor KHM, Produzent. Seit 2012 Geschäftsführer der Nadcon Film GmbH in Köln.

Projekte u. a. für:
2013 Die Brücke
2012 Kommissarin Lund
2011 Nordlicht – Mörder ohne Reue
2009 Verblendung
2004 Don’t Come Knocking

Janna Nandzik

Drehbuchautorin, Regisseurin und Produzentin. Von 2008 bis 2012 war sie die stellvertretende Geschäftsführerin sowie Autorin und Produzentin der Film- und Fernsehproduktionsfirmen Ulmen Television und Ulmen Film in Berlin. 2010 erfand und produzierte sie die 6teilige Sitcom DIE SNOBS – Sie können auch ohne Dich. Von 2011 bis 2013 arbeitete sie als Regisseurin, Drehbuchautorin und Social Media Managerin an der 14teiligen crossmedialen Fernsehserie About:Kate.

Regie/ Drehbuch u. a. für:
2015 Youtube Beacon (Kampagne für Google Inc.)
2014 – 2015 Wireinander (Deutscher Preis für Onlinekommunikation 2015, Beste Kampagne)
2014 Sarah Hazel’s Drink & Schmink
2011-2013 About:Kate (Grimme-Preis: Norminierung für Konzept und Umsetzung in der Kategorie „Wettbewerb Fiktion/Spezial)
2010 Die Snobs – Sie können auch ohne dich

Kate O’Flanagan

Drehbuchautorin, Script Consultant, Mitgründer von A Dramartic Improvement.

Phil Parker

Script Consultant. Drehbuchdozent und Autor von »Die Kreative Matrix«.

Sven Poser

Autor u. a. von :
2015 Und morgen höre ich auf

Dr. Martina Richter

Medienberaterin, Gesellschafterin bei HMR International, Geschäftsführerin von Cologne Conference.

Dr. Keyvan Sarkhosh

Literatur- und Filmwissenschaftler, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Max-Planck-Institut für empirische Ästhetik.

Publikationen u. a.:
2017 Trash, Boom, Bang: Ein Forschungsüberblick. In J. Nesselhauf & M. Schleich (Eds.), Banal, trivial, phänomenal. Spielarten des Trash (pp. 11-42).
2017 Wenn die Wirklichkeit aus den Fugen gerät. Über das konfliktbeladene Aufeinandertreffen inkompatibler Glaubens- und Erkenntnissysteme in drei britischen fantastischen Filmen des Jahres 1973 (›The Legend of Hell House‹, ›Don’t Look Now‹, ›The Wicker Man‹). In S. Klimek, T. Lambrecht, & T. Kindt (Eds.), Funktionen der Fantastik. Neue Formen des Weltbezugs von Literatur und Film nach 1945 (pp. 77-101).
2014 Kino der Unordnung, Filmische Narration und Weltkonstitution bei Nicolas Roeg.

Gerald Schenke

Software-Entwickler 7P Solutions & Consulting AG.
Master Programm an der Cologne Game Lab – TH Köln 2015/2016 – heute in Game Developement and Research.
Studium an der Heinrich Heine Universität Düsseldorf 2002-2008: Bachelorstudium und Masterstudium in Comupter Science.

Thomas Schlesinger

Autor und Regisseur, Konzept und Seminarleitung von zahlreichen dramaturgischen Seminaren für Drehbuch, Schnitt und Sound Script Consultant u. a. für:
Zoetrope Studios, Miramax, Universal Studios, Columbia Pictures, Constantin, X-Filme, MTM.

Buch u. a. für:
2010 Ayla
2008 Feuerherz
2001 Nirgendwo in Afrika
2001 Victor Vogel

Regie u. a. für:
1997 The lady or the Tiger

Lucas Schmidt

Redakteur beim ZDF

Michael Schwarz

Producer, Line Producer, CEO von Vega Film.

Producer u. a. für:
2010 Borgia
2007 Die drei ??? – Das Geheimnis der Geisterinsel
2005 Oliver Twist
2001 Be.Angeled
2000 Zoom
1993 In weiter Ferne, so nah!

Johannes Sievert

Drehbuchautor, Produzent und Regisseur. Gründete 2007 die Pi Filmproduktion sowie 2011 die Augustin Film KG.

2015 Von Zeit zu Zeit
2015 Verfluchte Liebe Deutscher Film
2010 Zeche is nich – Sieben Blicke auf das Ruhrgebiet – Sinan G.
2009 Im Angesicht des Verbrechens
2008/09 Junge Hunde

Frank Spotnitz

Drehbuchautor, Produzent sowie Geschäftsführer der Big Light Productions Ltd.

Projekte u. a.:
2014 Transporter – Die Serie
2012 Hunted
2006 Night Stalker
1998 Akte X: Der Film
1995 – 2002 Akte X

Philipp Steffens

Produzent. Bereichsleiter Fiction bei RTL sowie Mitglied des Förderausschusses der Film- und Medienstiftung NRW und FFF.

Belinde Ruth Stieve

Schauspielerin, Empirikerin, Expertin für Diversitätswandel in Narrativ und Gesellschaft, enwtickelte 2016 das Tool NEROPA Neutrale Rollen Parität.

Bastian Terhorst

Abschluss an der Filmakademie Baden-Württemberg, Regie und Drehbuch. Zuvor Geschichte, Germanistik und Theaterwissenschaften in Berlin. Tätigkeit für verschiedene Tageszeitungen und Magazine sowie als Lektor und Dramaturg für Scripthouse Berlin. Seit 2000 Arbeit als Autor und Chefautor für diverse private und öffentlich-rechtliche Fernsehserien und Fernsehfilme (unter anderem Schmidt – Chaos auf Rezept (RTL) und Türkisch für Anfänger (ARD)).

Kerstin Viehbach

Redakteurin (Super RTL)

Jonathan Young

Produzent bei HBO, dort zuständig für die Serie The Pact (Mammon).

Produzent u. a. von:
2016 Valea Muta (4 Episoden)
2015 Pakt (diverse Episoden)
2015 Mammon (diverse Episoden)
2014 The Mill (diverse Episoden)
1990-2013 Casualty
2009 SOKO Leipzig
2005 Family Affairs

Torsten Zarges

Chefreporter des Medienmagazins DWDL.de. Juryvorsitzender des Deutschen Radiopreises.