19.-21.11.: Clash of Realities

Vom 19. bis 21.11. findet zum zehnten Mal die »Clash of Realities – International Conference on the Art, Technology and Theory of Digital Games« in Köln statt.
Die künstlerisch-wissenschaftliche Forschungskonferenz bietet international renommierten Expertinnen und Experten aus Wissenschaft, Forschung und Industrie ein Forum für interdisziplinären Austausch und Dialog über aktuelle Fragen und Chancen digitaler Spiele.
Veranstaltet wird die »Clash of Realities« von der TH Köln. Verantwortlich für die inhaltliche Gestaltung sind das Cologne Game Lab und das Institut für Medienforschung und Medienpädagogik der TH Köln, die ifs internationale filmschule köln, das Institut für Medienkultur und Theater der Universität zu Köln, Electronic Arts sowie die AG Games. Projektförderer ist u. a. die Film- und Medienstiftung NRW.
Die ifs richtet im Rahmen der Konferenz am 20.11. die Veranstaltung »Crossing Boundaries in Narrative« aus.

Schedule Film and Games Summit: Crossing Boundaries in Narrative

20. November 2019

10:00 – 10:30
Intro/Welcome
by Joachim Friedmann, ifs internationale filmschule köln

10:30 – 11:15
From Story to Experience – How “LOST” and “WESTWORLD” expand their ficitonal universe
by Gerhard Maier, Journalist | Editor | co-founder Seriencamp | founder Plot

11:15 – 11:30
Coffee break and Q&As

11:30 – 12:15
Clash of Neo-Ottoman Realities in Turkish TV shows
by Ömer Alkin, Filmmaker & Media and Cultural Studies Scholar, Hayriye Kapusuz Istanbul University

12:15 – 12:30
Q&As

12:30 – 14:45
Lunch Break

13:45 – 14:30
Storytelling in Full Agency Worlds
by Johanna Koljonen, Participation Design Agency

14:30 – 14:45
Coffee break and Q&As

14:45 – 15:45
Panel
by Ömer Alkin (Filmmaker & Media and Cultural Studies Scholar, Hayriye Kapusuz Istanbul University), Gerhard Maier (Journalist | Editor | co-founder Seriencamp | founder Plot), Johanna Koljonen (Participation Design Agency), Joachim Friedmann (ifs internationale filmschule köln)

Registrierung unter www.eventbrite.de