22.11.: Fortsetzung der Reihe »Der Wert der Unterhaltung«

Nach dem Auftakt am 22.10. wird die dreiteilige Veranstaltungsreihe »Der Wert der Unterhaltung« von Produzentenallianz, Film- und Medienverband NRW, Film- und Medienstiftung NRW und Grimme-Institut am 22.11. und am 29.11. fortgesetzt.

In Deutschland hat es das Unterhaltungsfernsehen schwer, schnell ist von „bloßer Unterhaltung“ die Rede. Das Profane klingt durch, aber wird ihr das gerecht? In drei Kölner Werkstattgesprächen soll das Verständnis »Vom Wert der Unterhaltung« vertieft werden, denn die Inhalte und Wirkungen von fiktionalen und non-fiktionalen Unterhaltungsformaten sind vielfältiger als allgemein bekannt. Am 22.11. geht es in der ifs unter dem Titel »Unterhaltung bildet« um die Frage, wie unterhaltende Fernsehformate zur Wissens- und Wertevermittlung beitragen. Am 29.11. soll der Frage nachgegangen werden, ob und inwiefern »Unterhaltung verbindet«.

Die ifs ist Kooperationspartner der Reihe. Weitere Infos finden Sie hier.