Abschlussfilm »LABEL ME« nominiert für den Studio Hamburg Nachwuchspreis

Der ifs-Abschlussfilm »LABEL ME« ist als einer von drei Filmen für den Studio Hamburg Nachwuchspreis in der Kategorie »Bester Film« nominiert. Die Verleihung findet am 6. Juni im Thalia Theater in Hamburg statt. Wir drücken die Daumen!

In dem Drama »LABEL ME« ist das Verhältnis zwischen dem heterosexuellen Syrer Waseem und seinem deutschen Freier Lars klar geregelt. Während sich die ungleichen Männer in ihrer Sehnsucht nach Geborgenheit immer näherkommen, wird ihre Freundschaft zunehmend zur Gefahr in der Lebensrealität von Waseems Heim für Geflüchtete.
Der Film ist gefördert von der Film- und Medienstiftung NRW.

Der Studio Hamburg Nachwuchspreis wurde 1997 als erster Branchenpreis zur Förderung von jungen, kreativen Talenten ins Leben gerufen. Er ist einer der wichtigsten und renommiertesten Förderpreise in Deutschland. Die Gewinner erhalten Preisgelder im Gesamtwert von mehr als 50.000 Euro.