Alumni-Projekte für Grimme-Preis nominiert

Das Grimme-Institut hat heute die Nominierungen für den diesjährigen Grimme-Preis bekannt gegeben. Wir freuen uns sehr, dass viele ifs-Alumni mit ihren Projekten dabei sind: »1000 Arten Regen zu beschreiben« (Buch: Karin Kaci, Produktion: Melanie Andernach, Kostüm: Genoveva Kylburg), »Dark Eden« (Produktion: Melanie Andernach), »Die neue Zeit« (Buch: Judith Angerbauer) und »Andere Eltern« (Buch: Ingrid Kaltenegger). Ebenfalls nominiert ist der Web-Channel »100percentme« (VICE/funk), auf dem die Studierenden Leonard Grobien (Drehbuch) und Pauline Schläger (Regie) häufig zu sehen sind. Die Preise werden am 27. März im Theater der Stadt Marl verliehen. Wir drücken die Daumen!