Awards, Nominierungen, Primetime und Jubiläen: Neues von ifs-Alumni

Mulan

Congrats! Gleich vier Filme wurden mit den Visual Effects Society (VES) Awards ausgezeichnet, an denen ifs-Alumni (VFX & Animation) mitgewirkt haben: Matthias Backmann als Digital Compositor bei »Mulan« (Outstanding Created Environment in a Photoreal Feature) und »Project Power« (Outstanding Visual Effects in a Photoreal Feature, Outstanding Compositing in a Feature); Tim Hennig als Lighting TD bei »The One and Only Ivan« (Outstanding Animated Character in a Photoreal Feature) und Christoph Willerscheidt als Compositor bei »The Mandalorian; The Child« (Outstanding Animated Character in an Episode or Real-Time Project).
Daumen drücken! Beim Deutschen FernsehKrimi-Festival (30.05.-04.06.) sind Filme mit Beteiligung von ifs-Absolvent*innen nominiert: Benjamin Ikes verantwortete für »Sörensen hat Angst« (NDR) den Schnitt, bei »Nicht tot zu kriegen« (ZDF) hat Luiz Melo Paiva e Silva als Editor in der Ton-Postproduktion mitgewirkt, Sarah Raible gestaltete das Kostümbild für den »Tatort – Das ist unser Haus« (SWR) und Magnus Vattrodt schrieb das Drehbuch zum »Tatort – Limbus« (WDR). Darüber hinaus führte ifs-Prof. Dominik Graf beim »Tatort – In der Familie«, Teil 1 (WDR/BR) Regie.
Am 15.05. läuft in der ARD zur Primetime um 20.15 Uhr mit »Der Waffendeal« der sechste Film der erfolgreichen Krimireihe »Harter Brocken«, inszeniert von Regisseur und ifs-Alumnus Markus Sehr.
Ab 23.05. läuft jeweils sonntags um 19.30 Uhr im ZDF die dreiteilige Dokumentationsreihe »Terra X – Wem gehört die Welt? – Eine Geschichte des Reichtums«.  (vorab in der Mediathek und auch auf 3sat). ifs-Regieabsolvent Christian Zipfel hat als Regisseur die fiktionalen Szenen für die drei Folgen gedreht. ifs-Produktionsabsolvent Christopher Albrodt war als Aufnahmeleiter bei allen Folgen dabei.
Vom 18. bis 21.05. wird mit den Folgen 997 bis 1000 das Staffelfinale des Jubiläumsblocks von »Schloss Einstein« ausgestrahlt, für die ifs-Alumna Luise Brinkmann die Regie verantwortet.
Ebenfalls ein Jubiläum begeht die ZDF-Krimi-Reihe mit der 30. Folge »Marie Brand und der überwundene Tod«, die noch bis  Mitte Mai in und um Köln gedreht wird. Das Drehbuch stammt von ifs-Absolventin Ingrid Kaltenegger.