ifs-Film der Woche: Beento

#20jahreifs

Anlässlich ihres 20-jährigen Bestehens stellt die ifs jede Woche dienstags einen #ifsfilmderwoche online vor.

Der 10. Film der Reihe »Beento« beruht auf wahren Begebenheiten und ist von besonderer Aktualität in diesen Tagen, in denen Rassismus leider noch immer nicht überwunden ist und daher richtigerweise weltweit thematisiert wird.
Der Abschlussfilm »Beento« (2007) von Regisseurin Nancy Mac Granaky-Quaye, Produzent Florian Müßener und DRehbuchautor Florian Wimmer gewann den Preis für Studentenfilme NRW bei den »short cuts cologne« 2008 und wurde auf dem Filmfestival Max-Ophüls-Preis sowie 2010 bei den New Talents in Berlin gezeigt. Er lief in der Kompilation »Am Ende kommt die Wende« im Kino. Gefördert wurde er von der Film- und Medienstiftung NRW.

»Beento« erzählt die Geschichte des ghanaischen Gaststudenten Sammy und der ostdeutschen Katharina. 1963 lernen sich die beiden in der DDR kennen. Doch schnell werden sie aufgrund ihrer unterschiedlichen Herkunft und Hautfarbe mit der intoleranten Haltung der Gesellschaft konfrontiert.

Regisseurin Nancy Mac Granaky-Quaye
Nancy Mac Granaky-Quaye hat Regie im 2. Jahrgang des Bachelorstudiengangs Film studiert und ihr Studium 2007 abgeschlossen. Sie arbeitet als Regisseurin, Autorin und Bildmischerin, Redakteurin und als Kuratorin für das Afrika Film Festival Köln, das 2019 als bestes Kölner Kulturereignis 2018 ausgezeichnet wurde. Bisher hat sie mehrere Kurzfilme, einen mittellangen Dokumentarfilm, Kinowerbespots und Magazinbeiträge konzipiert und gedreht. Als Bildmischerin war sie für ein MTV unplugged Konzert mit der Band »Sportfreunde Stiller» verantwortlich. Momentan ist sie in der Vorproduktion ihres Debütfilmdrehs (SWR/Arte).

Produzent Florian Müßener
Florian Müßener studierte Kreativ Produzieren im Bachelorstudiengang Film an der ifs ebenfalls im 2. Jahrgang. Nach seinem Abschluss 2007 war er an diversen Kinofilm-Produktionen beteiligt. Es folgte ein Masterstudium Film Screenwriting an der University of Salford und der Tampere University of Applied Sciences. Danach arbeitete er als Producer für Werbe- und Imagefilme in Berlin und wirkte am Drehbuch der Kino-Komödie »Ronny & Klaid« mit. Seit 2016 arbeitet er hauptberuflich als Aufnahmeleiter in Berlin.

Drehbuchautor Florian Wimmer
Florian Wimmer studierte an der ifs im 2. Jahrgang Drehbuch im Bachelorstudiengang Film und schloss sein Studium 2007 ab. Anschließend arbeitete er 2008 als Storyliner bei der Serie »Alles was zählt« und seit 2009 als Story-Editor der Serie »Unter Uns«. Zwischenzeitlich war er außerdem als freier Autor tätig.

 

 

Hier geht’s zum Film (Zeitraum der Veröffentlichung: 09.06.-16.06.2020):

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden