City of Lion

Abschlussdrehbuch 2016 der ifs internationale filmschule köln
von Sergej Waldrat | Deutschland 2016

Kurzsynopsis

Ruben möchte zur Elite gehören, George Millionär werden und Kolja Lehrer. Sie sind Diebe. Profidiebe. Ohne Geld. Mit einem Traum. Sie wollen nach L. A.. Dafür müssen sie nur einen Koffer klauen. Leon ist Mafiaboss. Der Koffer gehört ihm, und wenn ihr mich fragt, würde ich sagen, geh’ niemals einem Mafiaboss an den Koffer.

Synopsis

Ruben möchte zur Elite gehören, George Millionär werden und Kolja ein Lehrer. Sie sind Diebe. Profidiebe. Ohne Geld. Mit einem Traum. Sie wollen nach L. A. – dort bekommen sie alles, was sie wollen. Sie müssen nur einen Koffer klauen. Leon ist der Mafiaboss. Der Koffer gehört ihm, und wenn ihr mich fragt, würde ich sagen, geh’ niemals einem Mafiaboss an den Koffer.
Es geht von gerissenen Bitches zu französischen Puffbesitzern, von Profikillern zu Drogendealern, ukrainischen Nazis, deutschen Sponsoren, Russen, und natürlich dreht es sich um Schießereien, Verfolgungsjagden, Diebstähle, Verarschungen, Verrat, Tod, Geld, Gier, Neid. Und Liebe. Und Freundschaft, natürlich. An sich ist „The City of Lion“ eine Hyperbel dessen, was gerade in der Ukraine passiert – verfeinert durch eine melancholische Liebe zur Heimat und eine romantische Liebe zu Gangsterfilmen.