Abschlussdrehbuch von Jakob Erdelen
Drehbuch für einen Spielfilm | Coming of Age/Thriller | ca. 90 Min.


Das Drama erzählt von der fatalen Begegnung zweier Einzelgänger.

Josua steht am Anfang seines Studiums der Geschichte und Philosophie in Heidelberg. Ein introvertierter, leicht zynischer Einzelgänger, nicht direkt unbeliebt, aber wegen seiner Schüchternheit und schlechter Erfahrungen sehr kontaktscheu und arg eigenbrötlerisch. Dies ändert sich, als Josua seinen Kommilitonen Murlow kennenlernt, der seine Einzelgängermentalität in allen Zügen teilt. Jedoch sind die Erwartungen an die neue Freundschaft unterschiedlich. Josua sieht sie als Zufl ucht, Murlow als Waffe. Sein Gedankengut ist bereits viel nihilistischer als das von Josua. Andere Kommilitonen sind für ihn bloß kindische Vollidioten und Abschaum, auf den man keine Zeit verschwenden sollte.

Unterdessen fi nden an der Universität merkwürdige Streiche statt: Clownspuppen werden wie Gehängte an Seilen aufgeknüpft und eine Gliederpuppen-Ausstellung wird in ein makabres Schauspiel verschandelt mit der Signatur „Mononoke“.

Als sich Josua in seine Kommilitonin Mila verliebt, eskaliert die Differenz zwischen Josua und Murlow. Murlow ist erbost und will Josua die naive Hoffnung nehmen – und verführt ihn in eine Welt voller Verachtung und Abscheu. Die Welt von Mononoke.

>> Rechts finden Sie den Pitch zum Abschlussdrehbuch von Jakob Erdelen