VFX-Präsentation zum Kinospielfilm »Rewind«

VFX Abschlussprojekt 2017 der ifs internationale filmschule köln
von Matthias Backmann und Jannika Eberhardt| Deutschland 2017

»Rewind« ist eine Produktion der Pandora Film – in Koproduktion mit Rommel Film, WDR und Arte sowie mit Unterstützung der ifs. Regie führt Johannes Sievert, Der ifs-Student Matthias Backmann war als VFX-Supervisor nicht nur in der Postproduktion tätig, sondern auch direkt vor Ort am Set. Das wichtigste Element – die Zeitreise mittels visueller Effekt darzustellen – wurde auch Thema seiner Bachelorarbeit.

Wenn der Flügelschlag eines Schmetterlings zur Entdeckung von Zeitreisen führt… In dem Kinofilm »Rewind« wurde ein Schmetterling von ifs-Absolventin Jannika Edler digital zum Leben erweckt und eine Zeitreise mit Hilfe von visuellen Effekten darstellen.

Synopsis

Während den Ermittlungen in einem Mordfall macht der verwitwete Polizei-Kommissar Richard Lenders die irritierende Entdeckung, dass das Mord-Opfer aus einer anderen Zeit zu kommen scheint. Ermöglicht ein implantiertet Chip die Zeitreise? Weitere Opfer folgen. Was ist das Motiv hinter den Morden? Und welche Verbindungen gibt es zwischen den Opfern? Kann Lenders den Chip nutzen, um seine eigene Lebensgeschichte zu ändern?

 Crew

Regie und Drehbuch: Johannes Sievert (Alumnus ifs)
Script Consultant: Dominik Graf
Produktion: Pandora Film in Koproduktion mit Rommel Film, WDR und Arte
Kamera: Hendrik A. Kley
Schnitt: Patricia Testor (Alumna ifs)
VFX: Matthias Backmann (ifs)
Kostümbild: Ute Paffendorf
Szenenbild: Cora Pratz (Alumna ifs)