Neuer Masterstudiengang »Film« stellt Innovation, ko-kreatives Arbeiten und gesellschaftliche Relevanz in den Mittelpunkt

  • Der renommierte Filmemacher Ciro Cappellari wird ab Juni neuer leitender Professor für den »MA Film«
  • Bewerbung bis 19.05. | Weitere Informationen hier

Im September startet erstmalig der Masterstudiengang »Film« an der ifs internationale filmschule köln. Der neu konzipierte, projektbezogene Studiengang möchte die Studierenden dazu befähigen, Film neu zu denken und zukunftsfähig zu machen. Es gilt, Konventionen zu Perspektiven, Inhalten und ästhetischen Formen zu hinterfragen – mit dem Ziel, das Publikum durch gesellschaftlich relevante Themen, innovative Ideen und audiovisuelle Erlebnisse herauszufordern und zu bereichern. In interdisziplinären Teams werden relevante Stoffe entwickelt und neue Formen der Kooperation in der Projektarbeit erforscht. Die Filmemacher*innen können so ihre individuell erworbenen fachspezifischen Kenntnisse um ein ganzheitliches und substantielles Verständnis von Film als einem kooperativen Prozess erweitern.

Der deutschsprachige Studiengang richtet sich an junge Filmemacher*innen aus audiovisuellen kreativen Bereichen (wie Regie, Produktion, Kamera, Editing, Sounddesign, Drehbuch, Szenenbild) mit einem ausgeprägten Teamgeist, Interesse an ko-kreativen Arbeitsmethoden, künstlerischer Forschung und gesellschaftlich relevanten Themen.

Nadja Radojevic, Geschäftsführerin der ifs: „Mit dem MA Film können wir nun auch auf Masterniveau ein zukunftsweisendes, interdisziplinäres Filmstudium anbieten, das die aktuellen Entwicklungen unserer Zeit in den Fokus nimmt. Ich freue mich sehr, dass wir mit Ciro Cappellari einen sehr vielseitigen und engagierten Filmemacher als neuen Professor gewinnen, der über umfassende didaktische Erfahrung verfügt.“

Zum 1. Juni wird der renommierte Filmemacher Ciro Cappellari als leitender Professor für den neuen Studiengang an die ifs berufen. Seit seinem Studium an der Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin (DFFB) arbeitet er international als Autor, Regisseur und Kameramann. In seinen Filmen beschäftigt er sich mit Themen wie sozialer Stigmatisierung oder Rassismus.

Zu seinen wichtigsten Arbeiten als Regisseur gehört der Spielfilm Sin Querer – Time of the Flamingos (1997), der den Sundance Cinema 100 Award für das beste Drehbuch gewann und für den Europäischen Filmpreis nominiert war. Bereits sein erster Spielfilm Hijo del Rio – Der Sohn des Flusses (1995) wurde mehrfach international ausgezeichnet. Ciro Cappellari schrieb und inszenierte auch zahlreiche Dokumentarfilme, darunter In Berlin (2009) als Co-Regisseur mit DoP Michael Ballhaus. Mit Abdullah Ibrahim – Ein Kampf um die Liebe (2005) gewann er den Adolf-Grimme-Preis. Als Kameramann war er u. a. an Pepe Danquarts Schwarzfahrer (1992), ausgezeichnet mit dem Oscar für den besten Kurzfilm, und Vadim Glownas Sleeping Beauties (2006) beteiligt. Seit 2007 ist Ciro Cappellari Mitglied der Europäischen Filmakademie. Darüber hinaus kann er auf zwei Jahrzehnte internationale Lehrerfahrung zurückblicken – zuletzt als Professor am CalArts – California Institute of the Arts.

Ciro Cappellari: „Offen mit Inhalten und Materialien zu experimentieren, um künstlerische Ziele zu erreichen – diese Haltung möchte ich an die Studierenden weitergeben. Wir müssen uns fragen, welche Geschichten wir erzählen wollen bzw. müssen und warum. Und wie können wir dafür unsere Erzähltechniken erweitern und bereichern? Wie können wir die Schaffung eines Films nicht nur als Werk eines*r alleinigen Autor*in begreifen, sondern als eine gemeinsame, kollaborative Praxis verstehen? Dies sind für mich die Kernfragen, um Film zukunftsweisend neu zu denken.“

Die Bewerbungsphase läuft noch bis zum 19.05.
Am 19.04. findet ein Online-Infotermin statt. Anmeldung unter: masterfilm[at]filmschule.de

Der Masterstudiengang Film nimmt zukünftig alle zwei Jahre zum Wintersemester neue Studierende auf.

Initiiert wurde der MA Film von der vorherigen ifs-Geschäftsführerin Simone Stewens und Studienleiterin Su Nicholls-Gärtner. An der Entwicklung waren auch die ifs-Professoren André Bendocchi-Alves, Hajo Schomerus und Peter Herrmann beteiligt.

Weitere Informationen unter www.filmschule.de/ma-film

Bildmaterial zu Ciro Cappellari finden Sie hier.

Kontakt für Presseanfragen:

ifs internationale filmschule köln
Miriam Edinger
0221 920188-230
pr[at]filmschule.de