»Cool Stuff« – Einblicke in Filmstudium und -weiterbildung

»Tag der offenen Tür« am 25. Juni 2016 in der ifs.

ifs_TdoT16_Postkarte_Seite_1_grossesBild

15.06.2016

Am 25.06. lädt die ifs internationale filmschule köln ein zum »Tag der offenen Tür« von 11 bis 18 Uhr in ihre Räumlichkeiten im Kreativviertel Köln-Mülheim, Schanzenstr. 28, 51063 Köln. Besucher können inspirierende Einblicke in die Studiengänge und Weiterbildungsmöglichkeiten der ifs gewinnen: in den Vorführungen zahlreicher Filme und durch Arbeitsbeispiele aus den unterschiedlichen Programmen – von den Studienschwerpunkten Drehbuch, Regie, Kreativ Produzieren, Kamera, Editing Bild & Ton, Digital Film Arts und Szenen-bild, dem Masterstudiengang Serial Storytelling bis hin zu den Weiterbildungen Kostümbild und Masterclass Non-Fiction. Bei den Filmscreenings kann das Publikum für seinen Filmfavoriten im Wettbewerb um die »ifs-Lola« abstimmen, die im Rahmen des Tags der offenen Tür in der ifs verliehen wird. Erstmals öffnet auch das neue Studio der ifs seine Türen. In einem nachgebauten Hotelzimmer können Interessierte hier beim »Kamera-Workshop« mit Lichtsetzung, Filtern und Schärfeverlagerungen ihre individuelle Einstellung finden. Beim »Filmquiz« am Set ist Filmwissen gefragt, wenn Schauspieler bekannte Hotelzimmerszenen der Filmge-schichte nachstellen – moderiert von Drehbuch-Professorin Sylke Rene Meyer. In »offenen Werkstätten« erleben Interessierte eine Inszenierungsübung mit Schauspielern, oder lassen sich beim »Live-Keying« im Bereich Digital Film Arts von Studierenden in fremde Welten beamen. Gestaltungswillige können auch selbst den Pinsel in die Hand nehmen und im Bereich Szenenbild Oberflächen mit Holzmaserung verzieren – oder in der »Foley-Werkstatt« im Bereich Editing Bild & Ton Geräusche für ausgewählte Filmszenen kreieren und aufnehmen. In einer Case Study zu dem studentischen Filmprojekt »Royal Affairs«, einer Science-Fiction-Komödie, berichten Studierende über ihre enge Zusammenarbeit in den Bereichen Szenenbild, Animation und Editing – von der gemeinsamen Entwicklung des Filmsets, über die Gestaltung der visuellen Effekte bis hin zum Schnitt des Films. Welche Wege sich nach dem Studium eröffnen, können Interessierte in moderierten Gesprächen mit Absolventen erfahren. Darüber hinaus haben Besucher jederzeit die Möglichkeit, sich im Gespräch mit Professoren, Mitarbeitern und Studierenden umfassend über die ifs, ihre Studiengänge und Weiterbildungsprogramme zu informieren. Um 15 Uhr findet eine Infoveranstaltung zum Bachelorstudiengang Film statt, für den die Bewerbungsphase noch bis zum 31. August läuft. Auch für die Weiterbildung Kostümbild können sich Interessierte noch bis zum  8. August bewerben, hierzu findet um 13 Uhr ein Infotermin statt. Das detaillierte Programm findet sich in Kürze unter http://www.filmschule.de/Seiten/home.aspx