Virtuelle Abschlusspräsentation des Masterstudiengangs »Digital Narratives«

Die Zukunft des digitalen Erzählens: Virtuelle Abschlusspräsentation des Masterstudiengangs »Digital Narratives« am 25.09.

Wie sehen die digitalen Erzählungen, interaktiven Geschichten und immersiven Erzählwelten der Zukunft aus? Acht Medienschaffende aus vier Kontinenten – darunter Filmemacher*innen, Medienkünstler*innen und Grafikdesigner*innen – haben sich zwei Jahre an der ifs internationale filmschule köln sowohl kreativ als auch aus wissenschaftlicher Perspektive mit diesen Fragen auseinandergesetzt. Sie haben innovative narrative Formen in digitalen Medien erforscht und entwickelt.

Am 25.09. ab 14 Uhr präsentieren die Absolvent*innen des zweiten Jahrgangs des Masterstudiengangs »Digital Narratives« ihre Abschlussprojekte im Rahmen einer virtuellen Abschlusspräsentation. Zu den cross-medialen Arbeiten gehören u. a. Webserien, VR-Projekte sowie eine Graphic Novel, ein Game und eine Medieninstallation – non-linear oder interaktiv im Spannungsfeld von Raum, Zeit und virtueller Welt.

Auch inhaltlich decken die Masterprojekte eine große Bandbreite ab: darunter aktuelle gesellschaftliche Themen wie Klimawandel und Überbevölkerung als Hintergrund einer interaktiven Graphic Novel, Gewalt gegen Frauen in einem location-based Game, Migrationserfahrungen in einer Webserie oder Emotionen als globales verbindendes Element in einem raumbezogenen Kurzfilm mit Mapping-Erlebnis.

Weitere Projekte behandeln den Mythos um eine versunkene Stadt in einer VR-Experience, eine VR-Jam-Session mit einem japanischen Saxofonisten oder Geschichten aus der Berliner U-Bahn, die sich in einer interaktiven Webserie entfalten.

Wissenschaftlich-künstlerisch ausgerichtet ist eine interaktive Medienstallation, die die Hirn-aktivität (EEG) der Teilnehmer*innen in visuelle und akustische Daten umwandelt.

Die Veranstaltung findet in englischer Sprache als Online-Event über das Online-Konferenztool REMO statt. Anmeldung über diesen Link.

Informationen zu den Abschlussprojekten und ihren Macher*innen sind ab dem 25.09. unter www.filmschule.de zu finden.

Im internationalen Masterstudiengang »Digital Narratives« setzen sich engagierte Medienschaffende künstlerisch und wissenschaftlich mit plattformübergreifenden Erzählungen in digitalen Medien auseinander. Vor dem Hintergrund der Digitalisierung nimmt in der Medien- und Kreativindustrie die Konvergenz weiter zu. Erzählungen sind zunehmend interaktiv und immersiv. Unter diesen Prämissen werden im Studiengang Projekte von der ersten Idee an konzipiert und gestaltet – mit dem Ziel, die mediale Zukunft kreativ und verantwortungsvoll mitzugestalten.

Der nächste Jahrgang startet zum Wintersemester 2020/21.