Was am Ende übrig bleibt

Kurzfilmprojekt aus dem 5. Semester der ifs internationale filmschule köln
Deutschland 2019  | 14 Min. | Spielfilm

Katrin Bruckner ist Entscheiderin für das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) und möchte eigentlich mit ihrer Arbeit Menschen helfen, die in Not geraten sind. Eines Tages sitzt ihr, in einer Anhörung, Aksana gegenüber und für die beiden Frauen beginnt eine Achterbahnfahrt der Emotionen.
Am Ende steht eine schmerzhafte Erkenntnis, die beide Frauen emotional tief verbindet und das Fundament, auf dem ihre Hoffnungen ruhen, ins Wanken bringt.

Crew

Regie: Matthias Atzinger
Drehbuch:
Lukas Golletz
Produktion:
Apostolos Sivridis
Kamera: Antonia Schäfer
Editing & Sounddesign:
Christoph Bargfrede
Szenenbild: Kira Thönnes, Wiebke Lyss, Luca Wirtz

Cast

Victoria Chilap
Madeleine Niesche
German Gorst