Studentische Aushilfe (m/w/d)

Tätigkeitsbeschreibung
• Im Entwicklungsprojekt „Automatisierte Verdrahtung“ soll mit Hilfe eines Industrieroboters, dazugehöriger Hardware und eigenentwickelten Software- und Bildverarbeitungsmodulen die Verdrahtung von elektrischen Komponenten im Schalt- und Steuerungsanlagenbau umgesetzt werden • In der vorliegenden Aufgabe geht es unter anderem darum die Erkennung einer Drahtspitze sowie verschiedener Komponenten mittels Bildverarbeitung umzusetzen. • Die Erkennung von Drahtspitze und Komponenten wird durch wechselndes Umgebungslicht bzw. Hintergründe erschwert. Gleichzeitig kann durch Reflektionen im Bild das Rauschen im Hintergrund sehr hoch werden • In dieser studentischen Arbeit soll es darum gehen, aus diesen schwierigen Bedingungen heraus, ein robustes Bildverarbeitungssystem zu erarbeiten • Dazu sollen verschiedene Erkennungsverfahren untersucht und mit weiteren Methoden der Bildverarbeitung kombiniert werden • In abschließenden Tests soll die Anwendbarkeit auf die Drahtspitzen- und Komponentenerkennung direkt am Roboter validiert und etwaige weitere Fehlerquellen dokumentiert werden

Anforderungsprofil
• Studierende aus den Bereichen Informatik, Mathematik oder ähnlichen Fachrichtungen • Grundlegende Kenntnisse in gängigen Programmiersprachen wie beispielsweise C++ oder Python sowie der Bildverarbeitung erforderlich • Sicherer Umgang mit MS-Office • Selbstständige und strukturierte Arbeitsweise und Freude an Teamarbeit • Eigeninitiative und Verantwortungsbewusstsein • Arbeitszeit max. 10 Stunden/Woche, zunächst befristet auf 3 Monate (optional Abschlussarbeit)

Projektname
Unterstützung bei der Entwicklung eines Bildverarbeitungssystem

Dauer des Praktikums
zunächst befristet auf 3 Monate

Bezahlung (pro Monat)
nach Absprache

Firma
Rittal GmbH & Co. KG
Kerstin Gotthardt

Adresse
Rudolf-Loh-Straße 1
35708 Haiger
E-Mail: Recruiting@loh-services.de
Telefon: +49(0)2773 924 3
Web-Adresse: