Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Dok-Five mit »Organisation Werwolf« und »Vietnam und die Deutschen« im Filmforum NRW

18.07.2018 um 19:00 - 22:00

Dok-Five: Dok-Film-Reihe 
»Masterclass Non-Fiction«
anlässlich des 5. Jubiläums der ifs-Masterclass Non-Fiction

Mittwoch, 18. Juli 2018 | 19 Uhr  

Auf der Leinwand:
»Organisation Werwolf – Hitlers letztes Aufgebot«
(D 2012, R: Natascha Walter, P: ZDF History, 45 Min., entwickelt im 1. Jahrgang der Masterclass Non-Fiction 2009)

»Vietnam und die Deutschen«
(D 2013, R: Annette Baumeister, P: ZDF History, 45 Min., entwickelt im 2. Jahrgang der Masterclass Non-Fiction 2011)

Anschließend Gespräch mit den Filmemacherinnen und ifs-Absoventinnen Natascha Walter und Annette Baumeister; moderiert von ifs-Professor Uwe Kersken

Eintritt frei | Filmforum NRW

Aus Anlass des 5. Jubiläums der Masterclass Non-Fiction zeigen wir zwei Produktionen von ZDF-History:
»Organisation Werwolf – Hitlers letztes Aufgebot« ermöglicht einen Blick hinter die Kulissen der NS-Organisation »Werwolf«, die bei Kriegsende in Deutschland Angst und Schrecken verbreitete. Ihre Anschläge richteten sich nicht nur gegen feindliche Soldaten, sondern auch gegen deutsche Staatsbürger. Spektakuläre Aktionen, bejubelt von der NS-Propagandamaschinerie, sorgten für eine wahre »Werwolf«-Hysterie unter den Alliierten.

»Vietnam und die Deutschen« beleuchtet in bisher unveröffentlichten Filmaufnahmen und Erinnerungen von Zeitzeugen die Hintergründe der ersten humanitären Auslandsmission der Bundesrepublik: Junge Freiwillige reisten an Bord des Lazarettschiffs »Helgoland« ins umkämpfte Südvietnam, um verletzte Zivilisten medizinisch zu betreuen. Oft riskierten sie dabei ihr eigenes Leben. Neben den mutigen Helfern gab es auch abenteuerhungrige Deutsche, die sich nach Vietnam durchschlugen, um auf der Seite des Vietkong zu kämpfen. Nicht alle kehrten nach Hause zurück.

In der Masterclass Non-Fiction der ifs internationale filmschule köln entwickeln Journalist*innen und Filmema-cher*innen dokumentarische Erzählungen vom Kinofilm bis zur TV-Doku. Gerade hat die Masterclass zum fünften Mal einen Jahrgang Absolvent*innen entlassen. Aus diesem Anlass präsentieren wir eine Auswahl der realisierten Projekte und ihre Macher*innen aus den bisherigen Jahrgängen. Innerhalb der Masterclass Non-Fiction begleitet ein Team von renommierten Mentor*innen und Dozent*innen unter der Leitung von Prof. Uwe Kersken, Initiator und Programmpate, die Teilnehmer*innen und ihre Stoffe ein Jahr lang bis zur Finanzierungs- und Produktionsreife. Mit Blick auf den deutschen und den internationalen Markt werden Ideen zu Exposés und Treatments, die einem großen Netzwerk an potenziellen Koproduktions- und Finanzierungspartnern präsentiert werden. Viele der in der Weiterbildung entwickelten Projekte sind – in Deutschland und international – auf großes Interesse gestoßen, sind im Kino oder im Fernsehen gelaufen, wurden verkauft und erhielten Auszeichnungen.

Für weitere Informationen können Sie uns gerne unter info@filmschule.de oder 0221 920188-230 kontaktieren.

 

Details

Datum:
18.07.2018
Zeit:
19:00 - 22:00

Veranstaltungsort

Filmforum NRW e.V.
Bischofsgartenstr. 1
Köln, 50667 Deutschland
Telefon:
0221-221-24498
Website:
www.filmforumnrw.de