Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

»ifs-Begegnung« mit Sonja Heiss

30.01.2019 um 19:00 - 22:00

Auf der Leinwand:
»Hedi Schneider steckt fest«
(D/NOR 2015, Regie: Sonja Heiss, 92 Min., Komplizen Film, Mer Film, FilmCamp, ZDF Das Kleine
Fernsehspiel, dcp)
Anschließend Gespräch mit der Regisseurin Sonja Heiss über ihre Arbeit, moderiert von Jattina von Puttkamer (ifs)
Eintritt frei | Filmforum NRW / Kino im Museum Ludwig, Bischofsgartenstr. 1, 50667 Köln

Hedi, Uli und ihr Sohn Finn haben sich ihr Leben gut eingerichtet – sie nehmen den Alltag, wie er kommt und träumen von dem, was sein könnte. Doch plötzlich steckt Hedi fest. Erst mal nur im Aufzug, aber dann auch im Kopf. Und mit einem Mal ist nichts mehr, wie es war. Obwohl sie versuchen, aneinander festzuhalten, gerät Hedis und Ulis Welt aus den Fugen. Um ihrer Liebe eine letzte Chance zu geben, beschließen sie, nach Norwegen zu reisen und noch einmal glücklich zu sein – zumindest für 24 Stunden.

Nach »Hotel Very Welcome« beweist Regisseurin Sonja Heiss erneut ihr besonderes Gespür für den schmalen Grat zwischen Tragik und Komik. Mit großer Liebe zu ihren Figuren erzählt sie davon, was passiert, wenn das gewohnte Leben plötzlich verschwindet.
»Hedi Schneider steckt fest« ist Sonja Heiss’ zweiter Langfi lm, der seine Premiere im Rahmen der Berlinale feierte. Der Film wurde mit dem Hessischen Filmpreis in der Kategorie »Bester Film« ausgezeichnet, darüber hinaus erhielt Hauptdarstellerin Laura Tonke für ihre Rolle diverse Auszeichnungen, darunter den Deutschen Filmpreis. »Der Schwere der Themen Angststörung und Depression begegnet Regisseurin Sonja Heiss mit großer Leichtigkeit und einem wunderbar musikalischen Film, der mit aufrichtigen Dialogen und entwaffnendem Humor stets den richtigen Ton trifft. Einem Film, der nicht zuletzt durch Laura Tonke, die als Hedi Schneider eine schlicht grandiose schauspielerische Leistung zeigt, zu einer besonderen Kinoerfahrung wird.« (3sat close up)

Die Regisseurin, Drehbuchautorin und Autorin Sonja Heiss gilt als Spezialistin für komödiantische und humorvolle Stoffe und wurde für ihre Filme mehrfach ausgezeichnet. Sie arbeitet zudem als Dozentin für Schauspielführung, Inszenierung und Drehbuch, sowie als dramaturgische Beraterin und Schnittberaterin für Kinofi lme wie »Toni Erdmann«, »Alle Anderen«, »Gegenüber«. Neben der Arbeit beim Film ist sie auch erfolgreich als Schriftstellerin tätig.

An der ifs gibt Sonja Heiss vom 29.01. bis 01.02. unter dem Titel »Komödie spielen – Leben spielen« einen Workshop für Schauspieler*innen.

Details

Datum:
30.01.2019
Zeit:
19:00 - 22:00

Veranstaltungsort

Filmforum NRW e.V.
Bischofsgartenstr. 1
Köln, 50667 Deutschland
Telefon:
0221-221-24498
Website:
www.filmforumnrw.de