Kostümbild

Im Bereich Kostümbild bietet die ifs ein siebenwöchiges Vollzeit-Weiterbildungsprogramm an. Darüber hinaus gibt es im Rahmen der Weiterbildungscamps der ifs regelmäßig Kostümbild-Workshops zu ausgewählten Themen.

Weiterbildung Kostümbild

Kostüme wie das »kleine Schwarze« von Audrey Hepburn in »Frühstück bei Tiffany« oder das weiße Kleid von Marilyn Monroe in »Das verflixte 7. Jahr« sind zu kinematografischen Ikonen geworden. Aber nicht nur solch augenfällige Kostüme werden sorgfältig gestaltet: Jedes Kleidungsstück im Film verleiht der Figur zusätzlich Authentizität, illustriert Zeit, sozialen Status und die Situation, in der sie sich bewegt. In der Weiterbildung Kostümbild wird den Teilnehmern handwerkliches Know-how, wie das Patinieren von Materialien, ebenso vermittelt wie das Erstellen von Auszügen und Anschlussbüchern. Erfahrene Kostümbildner geben Einblick in die Arbeit am Drehort, den Umgang mit Schauspielern oder das schnelle Ändern von Kostümen am Set. In einer Fallstudie zu einem realen Film erarbeiten die TeilnehmerInnen präzise einzelne Rollen und deren Kostüme – von der Recherche bis hin zur Realisierung.

Nächster Programmstart: November 2018

Hier einige Eindrücke aus der Weiterbildung Kostümbild:
Einblick in die Weiterbildung Kostümbild
Fotoshooting »Pinocchio«
Mordopfer und Mongolen
Patinieren mit Jürgen Knoll
Abschlussbroschüre Weiterbildung Kostümbild Jahrgang 2016

Infomaterial anfordern

Stellen Sie sich HIER das gewünschte Infomaterial zu Programmen der ifs zusammen.