Im Bereich Schauspiel bietet die ifs Workouts und Workshops zu ausgewählten Themen an. Die Angebote ermöglichen über die inhaltlichen Impulse hinaus Austausch und Networking.

Workshops

Die Arbeit vor der Kamera erfordert eingehende Vorbereitung und Auseinandersetzung mit der Rolle. Denn im Arbeitsalltag einer Filmproduktion bekommt der*die Schauspieler*in wenig Zeit, um sich den Kern einer Szene zu erarbeiten. In den Schauspiel-Workshops der ifs erhalten Schauspieler*innen die Chance, das eigene Handwerkszeug und die Arbeit vor und mit der Kamera im Kolleg*innenkreis zu verbessern. Die Teilnehmer*innen können hier ihren »Spiel-Raum« in vielfacher Hinsicht erweitern, um für ihre Arbeit bei Dreharbeiten und Castings gerüstet zu sein. Unterstützt werden sie dabei von ausgewählten Regisseur*innen, Schauspiellehrer*innen und Casting-Direktor*innen. Die kommenden Workshops sollen über einen Zeitraum von mehrereren Tagen vor allem den Erfahrungsaustausch zwischen Regisseur*in und Schauspieler*in vertiefen und ein gemeinsames Training ermöglichen, aber auch Coachings und Tools anbieten, die das Spiel vor der Kamera freier, souveräner und individueller machen.

Workouts

Die wöchentlichen Workouts richten sich an professionelle Schauspieler*innen, die ihre Spielmöglichkeiten vor der Kamera vertiefen und/oder neu entdecken möchten sowie kontinuierlich trainieren oder projektbegleitend an sich arbeiten wollen.

Inhalt

SCHAUSPIEL-WORKSHOP »Die Herausforderungen einer guten Castingvorbereitung«
mit Casting Director Uwe Bünker

Jedes Casting ist für Schauspieler*innen eine große Herausforderung und bedarf einer guten Vorbereitung. Doch wie sieht eine gute Vorbereitung auf ein Casting aus? Worauf müssen die Schauspieler*innen achten? Was sind die Dos und Don’ts?

In dem Castingworkshop coacht Uwe Bünker Schauspieler*innen und gibt ihnen praktische Tipps für zukünftige Castings.
Alle Schauspieler*innen kennen Castingsituationen und bereiten sich individuell darauf vor. In diesem Workshop geht es darum, die Sichtweise der Caster*innen kennenzulernen, ihre Arbeitsweise zu verstehen und für die eigene Vorbereitung zu nutzen. Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf dem für Schauspieler*innen so wichtigen Thema der »Präsenzentwicklung«.

Im theoretischen Teil des Workshops erläutert Uwe Bünker wie die Besetzung in den Bereichen Film, Fernsehen und Werbung funktioniert. Zudem sichtet er mit den Teilnehmer*innen deren Viten, Fotos und Showreels. Im praktischen Teil des Workshops simuliert er mit allen Teilnehmer*innen fiktionale Castingsituationen mit nachfolgender Analyse.

Tag 1

  • Vorstellungsrunde
  • Bewerbung und Selbstpositionierung
  • Vorbereitung und Verhaltensregeln für und bei Castings
  • Präsenz und Ausstrahlung vor der Kamera durch Übungscastings
  • Werbung: Vorstellung und Sichtung - Energie / Präsenz / Outfit
  • Velma, Gagen und Rechenbeispiele
  • Allgemeine Fragen
  • Szenenverteilung zur Vorbereitung

Tag 2

  • Improvisation
  • Wie erfolgt eine Filmbesetzung?
  • Demovideo / Vita
  • Sichtung und konstruktive Kritik an vorhandenem Material
  • Thema eCasting: Vor- und Nachteile
  • 1 Paar à 2 Stunden Casting

Tag 3

  • 4 Paare à 2 Stunden Casting

Teilnehmer*innenzahl

max. 10 Teilnehmer*innen (Die Auswahl der Bewerber*innen erfolgt durch den Dozenten und den Fachbereich)

Zielgruppe

Der Workshop richtet sich an ausgebildete Schauspieler*innen, die ihre Spielmöglichkeiten vor der Kamera vertiefen und/oder neu entdecken möchten.

Teilnahmegebühr

500 €

Fördermöglichkeiten

Bildungsscheck
Unter bestimmten Voraussetzungen kann der Bildungsscheck NRW als Fördermöglichkeit in Anspruch genommen werden. Einzelheiten unter: www.bildungsscheck.nrw.de

Gegebenenfalls für Künstler*innen: Mit einem GVL-Wahrnehmungsvertrag: Förderung durch die Gesellschaft zur Verwertung von Leistungsschutzrechten. Einzelheiten unter www.gvl.de

Lehrende

Auswahl

Foto Uwe Bünker
© Antje Malik-Bünker

Uwe Bünker

Lehrende
Casting Director und Inhaber von Bünker Casting GbR
Johanna Hellwig
© privat

Johanna Hellwig

Lehrende
Casting Director und Inhaberin Dayanir & Hellwig Casting
Alle
"Nicht Verstellung ist die Aufgabe der Schauspielenden, sondern Enthüllung." – Max Reinhardt
…und genau das bieten die Schauspiel-Workouts & -Workshops mit unseren Dozierenden. Authentizität, das Innere nach außen kehren und die Freude am Beruf sind nur ein kleiner Teil der „Enthüllungen“.

Madeleine Krakor

Projektleiterin und Schauspielerin

Madeleine Krakor
© Leonie Handrick

Du hast Fragen? Wir helfen gern weiter!