Peter Anlauf

Peter Anlauf, VFX, Visual Artist, Animation, Filmstudium, ifs köln, Filmhochschule

PETER ANLAUF geboren 1985 in Mettingen | Aufgewachsen in Ibbenbüren | 2005 Abitur | 2005-2006 Zivildienst beim DRK Ibbenbüren | 2006-2009 Studium Maschinenbau an der RWTH Aachen | 2009 Praktikum bei FESCHFILM Postproduktion, Köln | 2010 Volontär bei FESCHFILM Postproduktion | 2011 Anstellung als Editor bei The Editors CGN, Köln | 2012-2016 Studium Visual Arts an der ifs internationale filmschule köln, Abschluss Bachelor of Arts | 2014 Praktikum bei LAVAlabs Moving Images, Düsseldorf

FILMOGRAFIE ifs-Projekte

2016 Paul [4´] Koautor, Regie, CG-Artist | Transit [43´ / R: O. Meinborn] VFX-Supervisor, VFX-Artist || 2014 ARK [9´ / R: O. Meinborn] VFX-Supervisor, VFX-Artist | Asami [16´ / R: D. Farkas] VFX-Supervisor, VFX-Artist | Ein Märchen von einer unmöglichen Stelle im Universum [20´ / R: M. Wulf] VFX-Artist | Nirwana [55´ / R: S. Dolensky] VFX-Artist | Vicious [5´ / R: L.-M. Emrich] VFX-Artist | Pursuit of Heaven [15´ / R: S. Schwarz] VFX-Artist || 2012 Aeternum Vale [14´ / R: S. Dolensky] VFX-Artist

Weitere Projekte: 2016 Körper der Astronauten [Kurzfilm / R: A. Berger] VFX-Supervisor, VFX-Artist || 2015 Teheran Taboo [Kinofilm / R: A. Soozandeh] 3D-Artist | Starfighter – Sie wollten den Himmel erobern [TV-Film / R: M. Alexandre] Junior Digital Film Compositor | Petterson und Findus 2 [Kinofilm / R: A. Samadi Ahadi] 3D-On-Set-Artist || 2014 Die Ballade von Ella Plummhoff [Kurzfilm / R: B. Kronenberg] 3D-Artist

FESTIVALS & PREISE

Paul 40. Grenzland-Filmtage Selb 2017 | Filmtage Hückelhoven 2016 | Platzhirsch Festival 2016, Duisburg | ATHENS ANIMFEST 2016, Athen (Griechenland) | Transit 50. Internationale Hofer Filmtage 2016 1st LEBANESE INDEPENDENT FILM FESTIVAL, Achraffieh (Libanon) 39. Biberacher Filmfestspiele, Biberach 3rd Minikino Film Week – International Short Film Festival 2017, Denpasar (Bali, Indonesien) | 3rd Another Independent International Film Festival 2017, Eau Claire (Wisconsin, USA) 6th Jozi Film Festival 2017, Johannesburg (Südafrika) 4th FECIME – FESTIVAL CINEMATOGRÁFICO DE MÉRIDA (Mexiko) | Nirwana Nominiert für First Steps Award 2014 |Jurypreis Kölner Design Preis 2014| 10th SCENES Festival – International Debut Film Festival Niederlande 2016 | 4th North Carolina Film Awards  2016 | 32nd International Festival Sarajevo Winter 2016 | XII Human Rights Film Festival Barcelona 2015 | Montreal World Film Festival 2015 | Indy Film Fest 2015 | 12. Indisches Filmfestival Stuttgart 2015 | International Festival of Detective Films DetectiveFEST 2015 | Internationale Hofer Filmtage 2015| Asami (Auswahl): Genrenale 4 Berlin 2016, Nominierung „Newbie-Filmaward für den besten Erstlingsfilm“ bei den Independent Days Karlsruhe 2015, Filmfestival Max Ophüls Preis 2014, Filmstock Film Festival Salt Lake City (USA) 2014 | Ein Märchen von einer unmöglichen Stelle im Universum (Auswahl): Jurypreis beim Kölner Design Preis | Nominierung für den Deutschen Kurzfilmpreis in der Kategorie “Spielfilme mit einer Laufzeit von mehr als 7 bis 30 Minuten” | Bayreuther Filmfest Kontrast 2016 | Festival International du Film Nancy  2015 | Seoul International Youth Film Festival 2015 | Internationales Filmfest Oldenburg 2014 | Filmfest Dresden 2014 | Die Ballade von Ella Plummhoff Chicago Int. Children’s Film Festival 2015, Los Angeles Int. Children’s Film Festival 2015, First Steps – Der Deutsche Nachwuchspreis 2015 | Vicious Nominierung Shocking Shorts Award beim Filmfest München 2015, Bozner Filmtage – No Words 2015

____________________________________________________

ABSCHLUSSPROJEKT
Paul

Paul, Animation, VFX, Filmstudium, Spielfilm, ifs köln, filmhochschule